Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Rhamnus? - Hammerspitze -> Sorbus chamaemespilus Gruppe

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7093
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Rhamnus? - Hammerspitze -> Sorbus chamaemespilus Gruppe

Beitrag von Anagallis » 02.09.2019, 10:18

1.9.2019, Hammerspitze, nahe Riezlern, auf Kalk, ca. 2000 m ü. NN

Diese Pflanzen bilden flächige Bestände aus vielleicht 70 cm hohen, Stark verzweigten Sträuchern auf Kalk. Beblätterte Langtriebe sowie Dornen sind mir nicht aufgefallen. Was ist das?
Dateianhänge
rhamnus-1.jpg
rhamnus-1.jpg (130.44 KiB) 153 mal betrachtet
rhamnus-2.jpg
rhamnus-2.jpg (39.48 KiB) 153 mal betrachtet
rhamnus-3.jpg
rhamnus-3.jpg (80.69 KiB) 153 mal betrachtet
rhamnus-4.jpg
rhamnus-4.jpg (93.13 KiB) 153 mal betrachtet

Flor_alf
Beiträge: 394
Registriert: 04.09.2017, 20:12

Re: Rhamnus? - Hammerspitze

Beitrag von Flor_alf » 02.09.2019, 10:27

Sorbus chamaemespilus.
Grüße Alfred

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7093
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Rhamnus? - Hammerspitze -> Sorbus chamaemespilus

Beitrag von Anagallis » 02.09.2019, 10:36

Umpf, daran bin ich doch letztens schon gescheitert. Besten Dank.

Kraichgauer
Beiträge: 1799
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Rhamnus? - Hammerspitze -> Sorbus chamaemespilus

Beitrag von Kraichgauer » 02.09.2019, 16:39

Und am Namen in der Überschrift: chamaemespilus (gr. chamai = halb, beinahe, also eine Beinahe-Mespilus).
Übrigens sind viele der (sub)alpinen Populationen in den bayrischen Alpen in Wirklichkeit unbeschriebene apomiktische Kleinarten, sagt jedenfalls Norbert Meyer.

Gruß, michael

Melia
Beiträge: 478
Registriert: 09.12.2013, 10:25

Re: Rhamnus? - Hammerspitze -> Sorbus chamaemespilus

Beitrag von Melia » 02.09.2019, 21:25

Hallo Michael,
deine Übersetzung von chamaemespilus ist nicht ganz korrekt.
Das altgriechische Wort chamae - χαμαί bedeutet: unten, Richtung Erde, nieder, niedrig.
Somit bedeutet das Epitheton chamaemespilus : niedrige Mespilus.
Herzliche Grüsse
Gisela

Antworten