Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Rotkelchige Nachtkerze (Oenothera glazioviana)

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Duke
Beiträge: 8
Registriert: 06.06.2019, 22:02

Rotkelchige Nachtkerze (Oenothera glazioviana)

Beitrag von Duke » 14.08.2019, 14:04

Bilder sind vom 09. Juli diesen Jahres. Mein Nachbar sagte ich soll die beim Rasenmähen stehen lassen, weil das Schafgarbe sei und sie so schön blüht...

Sagt mal bitte was das tatsächlich für eine Pflanze ist (die nichts desto trotz ganz nett anzuschauen war)..
Dateianhänge
kg_k3.jpg
kg_k3.jpg (150.74 KiB) 94 mal betrachtet
kg_k2.jpg
kg_k2.jpg (149.03 KiB) 94 mal betrachtet
kg_k1.jpg
kg_k1.jpg (210.03 KiB) 94 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Duke am 14.08.2019, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1488
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Das ist doch keine Schafgarbe?

Beitrag von JarJar » 14.08.2019, 14:10

Ne, eindeutig eine Nachtkerze... Gattung Oenothera. Die wird sich vermutlich nur schwer bis zur Art bestimmen lassen.

LG Christoph

Kraichgauer
Beiträge: 1704
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Das ist doch keine Schafgarbe?

Beitrag von Kraichgauer » 14.08.2019, 15:19

Doch, das ist ganz einfach: Oenothera glazioviana. Die kommt in Gärten überraschend häufig als Zierpflanze vor.
Zu erkennen an den sehr großen Blüten, langem Hypanthium mit reif nickenden Blüten und stark rot gestreiften Knospen. Innerhalb von glazioviana gibt es zahlreiche Formen, die aber bisher Gottseidank nicht das Interesse der Taxonomen gefunden haben.

Gruß, Michael

Duke
Beiträge: 8
Registriert: 06.06.2019, 22:02

Re: Rotkelchige Nachtkerze (Oenothera glazioviana)

Beitrag von Duke » 14.08.2019, 18:23

Vielen Dank :)
Hab den Titel entsprechend geändert :twisted:

Antworten