Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Gnaphalium

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
jake001
Beiträge: 3246
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Gnaphalium

Beitrag von jake001 » 09.08.2019, 16:11

norvegicum oder sylvaticum?
Weitere Bilder existieren leider nicht.

Fundort: Alpstein, CH
Standort: Waldweg
Höhe: 1300m üNN
Datum: 03.08.2019
Dateianhänge
P1210504.JPG
P1210504.JPG (90.56 KiB) 103 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 6972
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Gnaphalium

Beitrag von Anagallis » 09.08.2019, 19:55

Tja, hätteste mal die untere Hälfte fotographiert.

jake001
Beiträge: 3246
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Gnaphalium

Beitrag von jake001 » 10.08.2019, 10:19

Genau.
Kann man von der Blattbehaarung hier keine vernünftige Aussage machen? Ich sehe diese Pflanze öfter mal auf Almen, habe mich aber noch nicht mit den bestimmungsrelevanten Merkmalen beschäftigt, nächstes Mal ist man dann schlauer ...
Es kommen auch noch beide im Alpstein vor.

Aber ich hatte mir tatsächlich eingebildet, dass die Blütenstandshüllblätter schon viel Aussage machen.
Die sind hier bestenfalls hellbraun (sylvaticum), nicht schwarzbraun (norvegicum).
Die Blätter im Blütenstand überragen diesen nicht (sylvaticum)
schienen nicht verschmälert (sylvaticum),
sind einnervig (sylvaticum), nicht dreinervig (norvegicum).

Aber gern lese ich noch weitere Meinungen.
Zuletzt geändert von jake001 am 10.08.2019, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.

jake001
Beiträge: 3246
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Gnaphalium

Beitrag von jake001 » 10.08.2019, 10:33

Ausschnittsvergrößerungen:
forum2.jpg
forum2.jpg (104.83 KiB) 57 mal betrachtet
forum1.jpg
forum1.jpg (43.91 KiB) 57 mal betrachtet

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2167
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Gnaphalium

Beitrag von Arthur » 10.08.2019, 11:01

Das ist Gnaphalium sylvaticum.
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

jake001
Beiträge: 3246
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Gnaphalium

Beitrag von jake001 » 10.08.2019, 12:14

Das klingt sehr sicher. Danke für die Einschätzung.

Antworten