Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Epipactis sp

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
jake001
Beiträge: 3301
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Epipactis sp

Beitrag von jake001 » 09.08.2019, 16:00

Hallo, habe diese Epipactis nur schnell abgelichtet, sollte nur ein 1 sec Beleg für eine Pflanzenliste werden.
Es geht ja in die Richtung Epipactis helleborine, und deshalb hab ich versucht bei der Belichtung ein Bild von der Blüte frontal zu machen. Reicht es für eine Zuordnung zur Art?

Fundort: Alpstein, CH
Standort: Waldweg
Höhe: 1100m üNN
Datum: 03.08.2019
P1210753.JPG
P1210753.JPG (117.48 KiB) 198 mal betrachtet

jake001
Beiträge: 3301
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Epipactis sp

Beitrag von jake001 » 13.08.2019, 18:30

*hochwerf

Benutzeravatar
orchidee
Beiträge: 1310
Registriert: 16.02.2008, 19:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Epipactis sp

Beitrag von orchidee » 14.08.2019, 13:12

Ich denke, es ist helleborine, auch wenn das Rosa mich etwas stört.

Gruß

Ernst

jake001
Beiträge: 3301
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Epipactis sp

Beitrag von jake001 » 14.08.2019, 15:22

Danke. Leg ich so ab, ist ja in CH sehr zuverlässig kartiert und kommt fast überall in entsprechenden Höhenlagen vor.

Epipactis atrorubens × helleborine stünde grundsätzlich als Kartiereintrag auch zur Verfügung, ist aber selten und fürs Gebiet nicht angegeben.

Antworten