Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Arenaria?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Horst Schlüter
Beiträge: 2904
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Arenaria?

Beitrag von Horst Schlüter » 08.08.2019, 23:17

Liebe Pflanzenfreunde,
leider habe ich nur diese beiden schlechten Bilder. Ich habe da bisher immer meine liebe Not, ich finde diese Pflanze sehr häufig und weiß dann immer nicht, wo unterbringen. Liege ich mit Thymianblättrigem Sandkraut - Arenaria serpyllifolia richtig?

Es grüßt
Horst Schlüter

PS. Schon wieder habe ich die Funddaten vergessen:
20.06.2019 bei Hohenstadt, Schwäbische Alb, GP, Baden-Württemberg
DSC01654 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC01654 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (290.12 KiB) 73 mal betrachtet
DSC01655 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC01655 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (176.19 KiB) 73 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 6972
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Arenaria?

Beitrag von Anagallis » 08.08.2019, 23:27

Ja.

Horst Schlüter
Beiträge: 2904
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Arenaria?

Beitrag von Horst Schlüter » 08.08.2019, 23:49

Hallo Anagallis,
besten Dank für die Bestätigung. So hoffe ich, daß ich das in Zukunft in meinem Hirn gefestigt habe.

Es grüßt
Horst

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 6972
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Arenaria?

Beitrag von Anagallis » 09.08.2019, 00:22

Es gibt auch noch die sehr ähnliche A. leptoclados. Also bitte nicht zu sehr im Kopf festsetzen.

Horst Schlüter
Beiträge: 2904
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Arenaria?

Beitrag von Horst Schlüter » 09.08.2019, 00:54

Hallo Anagallis,
besten Dank für den Hinweis, aber in erster Linie gilt dann doch, daß ich Probleme hatte, die Gattung zu identifizieren, ein bisher rein persönliches Problem.
Es grüßt
Horst

Antworten