Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Unbekannte Alpenpflanze

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2177
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Unbekannte Alpenpflanze

Beitrag von Arthur » 06.08.2019, 15:11

Hegau hat geschrieben:
06.08.2019, 14:31
dann wohl eher S. bulbifera..., dann passen auch die Blätter besser..
Auf die war ich auch schon gestoßen, die müsste aber Bulbillen am Stängel haben. Diese kann ich nicht wirklich sehen. Ist auch nur Südwestalpin verbreitet.

:/
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7045
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Unbekannte Alpenpflanze

Beitrag von Anagallis » 06.08.2019, 19:25

Hegau hat geschrieben:
06.08.2019, 14:31
dann wohl eher S. bulbifera..., dann passen auch die Blätter besser..
Die gibt's laut Karten so weit nördlich nicht.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7045
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Unbekannte Alpenpflanze

Beitrag von Anagallis » 06.08.2019, 19:26

Kannst Du Dich gar nicht an die Grundblätter erinnern, oder wenigstens ob der Blütenstand wirklich eine Dolde ist oder bloß eine Schirmrispe?

P.S.: Wenn Du davon eine ungefähre Position hast, könnte man für das Kartenquadrat mal gucken, welche Arte überhaupt vorkommen:
https://www.infoflora.ch/de/daten/arten ... x5-km.html

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7045
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Unbekannte Alpenpflanze

Beitrag von Anagallis » 06.08.2019, 19:39

Quadrat 640_165 (Das 5x5-Quadrat mit dem Gipfel):

Saxifraga aizoides L.
Saxifraga androsacea L.
Saxifraga biflora All.
Saxifraga biflora aggr.
Saxifraga bryoides L.
Saxifraga exarata Vill.
Saxifraga exarata Vill. subsp. exarata
Saxifraga exarata subsp. moschata (Wulfen) Cavill.
Saxifraga muscoides All.
Saxifraga oppositifolia L.
Saxifraga oppositifolia L. subsp. oppositifolia
Saxifraga paniculata Mill.
Saxifraga rotundifolia L.
Saxifraga seguieri Spreng.
Saxifraga stellaris L.
Saxifraga ×kochii Hornung

Quadrat 645_165 (das Quadrat östlich des Gipfels):

Saxifraga aizoides L.
Saxifraga androsacea L.
Saxifraga bryoides L.
Saxifraga exarata Vill.
Saxifraga exarata subsp. moschata (Wulfen) Cavill.
Saxifraga oppositifolia L.
Saxifraga oppositifolia L. subsp. oppositifolia
Saxifraga paniculata Mill.
Saxifraga seguieri Spreng.
Saxifraga stellaris L.

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2177
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Unbekannte Alpenpflanze

Beitrag von Arthur » 06.08.2019, 19:54

Anagallis hat geschrieben:
06.08.2019, 19:39
Quadrat 640_165 (Das 5x5-Quadrat mit dem Gipfel):

Saxifraga aizoides L.
Saxifraga androsacea L.
Saxifraga biflora All.
Saxifraga biflora aggr.
Saxifraga bryoides L.
Saxifraga exarata Vill.
Saxifraga exarata Vill. subsp. exarata
Saxifraga exarata subsp. moschata (Wulfen) Cavill.
Saxifraga muscoides All.
Saxifraga oppositifolia L.
Saxifraga oppositifolia L. subsp. oppositifolia
Saxifraga paniculata Mill.
Saxifraga rotundifolia L.
Saxifraga seguieri Spreng.
Saxifraga stellaris L.
Saxifraga ×kochii Hornung

Quadrat 645_165 (das Quadrat östlich des Gipfels):

Saxifraga aizoides L.
Saxifraga androsacea L.
Saxifraga bryoides L.
Saxifraga exarata Vill.
Saxifraga exarata subsp. moschata (Wulfen) Cavill.
Saxifraga oppositifolia L.
Saxifraga oppositifolia L. subsp. oppositifolia
Saxifraga paniculata Mill.
Saxifraga seguieri Spreng.
Saxifraga stellaris L.
640/165 müsste stimmen. Das ist schon einmal sehr hilfreich. Ich schaue mir mal als Vergleich alle aufgeführten Arten an. Leider habe ich keine Grundblätter fotographiert, sonst wäre es natürlich viel einfacher.
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Antworten