Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Alpenblume mit "Staubwedelbüte"

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
fischer_roland
Beiträge: 2
Registriert: 05.08.2019, 09:57

Alpenblume mit "Staubwedelbüte"

Beitrag von fischer_roland » 05.08.2019, 10:10

Hallo zusammen
Trotz Suche im Internet und in Bestimmungsbüchern konnte ich diese Pflanze nicht bestimmen. (Bin kein Profi :-)
Ca. 30cm hoch.
Fundort: Alpwiese im Kanton Uri, Schweiz, ca. 2000 m.ü.M., 4. August.
Danke für Hinweise
Gruss
Roland
Dateianhänge
2IMG-20190805-WA0000.jpg
2IMG-20190805-WA0000.jpg (93.78 KiB) 144 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 6972
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Alpenblume mit "Staubwedelbüte"

Beitrag von Anagallis » 05.08.2019, 10:20

Die Gattung ist Pulsatilla, für die Bestimmung bis zur Art ist es etwas spät.

AndreasG.
Beiträge: 885
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Alpenblume mit "Staubwedelbüte"

Beitrag von AndreasG. » 05.08.2019, 11:58

Ich will jetzt nicht übermäßig pingelig erscheinen, aber diese Arten sind in Deutschland streng geschützt. In der Schweiz gilt vermutlich ähnliches. Wenn man erwischt wird, gibt es eine saftige Geldstrafe. Also wenigstens beim nächsten Bergspaziergang die eventuell vorhandenen Samen mitnehmen und dort ausbringen, wo sie hingehören und beim nächsten Mal reicht auch ein Foto.
(Das gilt für die weitaus meisten Alpenblumen.)

fischer_roland
Beiträge: 2
Registriert: 05.08.2019, 09:57

Re: Alpenblume mit "Staubwedelbüte"

Beitrag von fischer_roland » 12.08.2019, 18:27

Hallo Andreas
Danke für den Hinweis, den ich beherzigen werde.
Auf diesen Alpwiesen mit den vielen Kühen war es dermassen voll von diesen Blumen (pulsatilla alpina), dass ich mir keine Gedanken machte von wegen geschützte Pflanzen.
Gruss
Roland

Antworten