Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Italien Gentiana .. ?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
ElCocodrilo
Beiträge: 994
Registriert: 29.03.2015, 13:55

Italien Gentiana .. ?

Beitrag von ElCocodrilo » 02.08.2019, 12:02

Hallo

Vermute hier Gentiana brachyphylla.. bin mir aber nicht sicher. In der österreichischen Flora wird unterschieden ob sterile Laubblattrosetten vorhanden sind oder nicht.. konnte ich hier nicht eindeutig sagen, evtl auch G.nivalis? G. utriculosa schließe ich aus, da keine großer geflügelter Kelch, bzw. aufgeblasen. Könnte in Italien aber natürlich auch noch anderes geben

Gefunden Ita, Monte Viso,2800m, Polsterrasen zwischen Gestein
1.8.19
Dateianhänge
IMG_0356.jpg
IMG_0356.jpg (40.24 KiB) 356 mal betrachtet
IMG_0354.jpg
IMG_0354.jpg (192.4 KiB) 356 mal betrachtet
IMG_0353.jpg
IMG_0353.jpg (179.12 KiB) 356 mal betrachtet
IMG_0333.jpg
IMG_0333.jpg (43.95 KiB) 356 mal betrachtet

Benutzeravatar
ElCocodrilo
Beiträge: 994
Registriert: 29.03.2015, 13:55

Re: Italien Gentiana .. ?

Beitrag von ElCocodrilo » 12.08.2019, 18:42

Kann da niemand was dazu sagen?

Es gibt noch Bilder bei bedarf..

lg

Kraichgauer
Beiträge: 1847
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Italien Gentiana .. ?

Beitrag von Kraichgauer » 13.08.2019, 22:26

Es ist eher so, dass wohl niemand was dazu sagen mag. Die "Schusternägelchen" sind erstaunlich kompliziert, und die Artabgrenzungen sind oft mehr als heikel. Ich habe mir daran schon oft die Zähne ausgebissen. Meine Erfahrung ist, dass man meistens eine ganze Gruppe anschauen muss, und auch dann ist es nicht immer einfach.
Ob alle Deine Photos zu einer Art gehören, ist übrigens keineswegs sicher!

Ich glaube, G. verna/delphinensis und rostanii kann man bedenkenlos (?) ausschließen, bavarica wohl auch, terglouensis und pumila kommen dort nicht vor.
Bleiben also brachyphylla und orbicularis. Zwischen den beiden kann ich anhand der Bilder nicht wirklich unterscheiden. Die runden Blätter unten würden für brachyphylla sprechen, die etwas breitere Kronröhre für orbicularis...

Gruß, Michael

Benutzeravatar
ElCocodrilo
Beiträge: 994
Registriert: 29.03.2015, 13:55

Re: Italien Gentiana .. ?

Beitrag von ElCocodrilo » 22.08.2019, 13:00

Kraichgauer hat geschrieben:
13.08.2019, 22:26
Es ist eher so, dass wohl niemand was dazu sagen mag. Die "Schusternägelchen" sind erstaunlich kompliziert, und die Artabgrenzungen sind oft mehr als heikel. Ich habe mir daran schon oft die Zähne ausgebissen. Meine Erfahrung ist, dass man meistens eine ganze Gruppe anschauen muss, und auch dann ist es nicht immer einfach.
Ob alle Deine Photos zu einer Art gehören, ist übrigens keineswegs sicher!

Ich glaube, G. verna/delphinensis und rostanii kann man bedenkenlos (?) ausschließen, bavarica wohl auch, terglouensis und pumila kommen dort nicht vor.
Bleiben also brachyphylla und orbicularis. Zwischen den beiden kann ich anhand der Bilder nicht wirklich unterscheiden. Die runden Blätter unten würden für brachyphylla sprechen, die etwas breitere Kronröhre für orbicularis...

Gruß, Michael
Die Bilder stammen alle von der selben Pflanze, wie am Habitusfoto zu sehen, die nebeneinander wuchsen

Wie überprüft man am besten das Merkmal, ob die Pflanze ein/mehrjärhig ist?
Ausgraben, schauen ob Ableger oder dicke Wurzeln?

..Die restlichen Merkmale sind sehr heikel, ja

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7172
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Italien Gentiana .. ?

Beitrag von Anagallis » 22.08.2019, 14:02

ElCocodrilo hat geschrieben:
22.08.2019, 13:00
Wie überprüft man am besten das Merkmal, ob die Pflanze ein/mehrjärhig ist?
Gar nicht:
Ausgraben, schauen ob Ableger oder dicke Wurzeln?
Eben deswegen, Enziane sind streng geschützt.

Antworten