Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Schafgarbe et al

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
truemi
Beiträge: 4
Registriert: 27.07.2019, 20:11

Schafgarbe et al

Beitrag von truemi » 27.07.2019, 20:17

Hallo zusammen,

könnte mir bitte jemand helfen, die beiden Schafgarben-Arten zu bestimmen? Die Fotos sind leider nicht so toll....
Weiß: Brachfläche München, Ende Juli
Rosa: Bayr. Alpen, Karwendel, ca. 1500m, Anfang Juli
20190717_125830.jpg
20190717_125830.jpg (98.02 KiB) 98 mal betrachtet
20190711_132423.jpg
20190711_132423.jpg (91.78 KiB) 98 mal betrachtet
Und dieses Pflänzchen habe ich um den 20. Juni herum in einem Wald südlich von München gefunden. Was ist das?
20190616_114818.jpg
20190616_114818.jpg (67.81 KiB) 98 mal betrachtet
20190616_114733.jpg
20190616_114733.jpg (60.94 KiB) 98 mal betrachtet
Herzlichen Dank und viele Grüße,
Margit

Kraichgauer
Beiträge: 1751
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Schafgarbe et al

Beitrag von Kraichgauer » 27.07.2019, 22:18

Tja, den ersten Fall kann man leicht aufklären. Das "rosane" ist keine Schafgarbe, sondern ein Doldenblütler, nämlich Pimpinella major subsp. rubra. Die kommt in den Alpen recht verbreitet vor.
(Es gibt allerdings auch rosafarbene Farbvarianten von echter Schafgarbe sowie die äußerst seltene Achillea roseoalba.

Die weiße ist ganz normale Achillea millefolium.

Der Kreuzblütler ist wohl "nur" eine Hesperis, vermutlich eine kleine H. matronalis auf magerem Standort.

Gruß MIchael

Antworten