Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Geflecktes Johanniskraut?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Horst Schlüter
Beiträge: 2956
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Geflecktes Johanniskraut?

Beitrag von Horst Schlüter » 11.07.2019, 22:00

Liebe Pflanzenfreunde,
am 21.06.2019 entdeckte ich am NSG Teufelssee bei Wangen im Allgäu, RV, Baden-Württemberg dieses Johanniskraut. Gibt es zu meiner Idee (Hypericum maculatum) Alternativen ?
Es grüßt
Horst Schlüter
DSC01805 Schärfe, klein.jpg
DSC01805 Schärfe, klein.jpg (293.97 KiB) 136 mal betrachtet
DSC01802 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg
DSC01802 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg (161.14 KiB) 136 mal betrachtet
_DSC0558 Schärfe, klein.jpg
_DSC0558 Schärfe, klein.jpg (144.13 KiB) 136 mal betrachtet
_DSC0559 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg
_DSC0559 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg (140.81 KiB) 136 mal betrachtet
_DSC0561 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg
_DSC0561 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg (126.06 KiB) 136 mal betrachtet
_DSC0564 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg
_DSC0564 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg (129.1 KiB) 136 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7159
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Geflecktes Johanniskraut?

Beitrag von Anagallis » 11.07.2019, 22:33

Leider gibt es Hybriden mit maculatum-Beteiligung als Alternativmöglichkeiten. Ist der Stengel viereckig? Haben die Blätter durchscheinende Punkte?

Horst Schlüter
Beiträge: 2956
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Geflecktes Johanniskraut?

Beitrag von Horst Schlüter » 11.07.2019, 22:39

Hallo Anagallis,
das hatte mich irritiert, daß ich auf den Photos, leider nirgends brauchbar photographiert keine Kanten entdecken konnte. Durchscheinend wie bei perforatum auf jeden Fall nicht, ich meine mich aber an einzelne Punkte zu erinnern.
DerGesamtaspekt vor Ort war jedenfalls gänzlich anders als bei H. perforatum.
Es grüßt
Horst

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7159
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Geflecktes Johanniskraut?

Beitrag von Anagallis » 11.07.2019, 22:55

Reines perforatum ist es natürlich nicht. Ein Kollege hat sich hier letztes Jahr intensiv mit den Hybriden von H. perforatum/maculatum beschäftigt und ist darüber schier verzweifelt. Beide Arten haben wiederum mehrere Unterarten, und alles kann mit allem Hybridisieren. Das ist schon kompliziert genug, und dazu kommt noch, ob man desentangsii als Art anerkennt oder nur als Hybride. In der Summe lassen sich die Arten und Hybriden von uns Laien nur in eindeutigen Fällen sicher bestimmen. Man kann jedenfalls konstatieren, daß mindestens 50% maculatum drin sind. Einen funktionierenden Schlüssel, der das alles berücksichtigt, gibt es nicht. Auf Verbreitungskarten kann man sich deswegen auch nicht verlassen.

P.S.: Ich meine mich zu erinnern, daß H. tetrapterum in dem Hybridenelend auch noch mitmischen kann.
P.P.S.: Übrigens ist die aus maculatum und perforatum entstandene desentangsii in der Karlsruher Gegend mit großem Abstand die häufigste Sippe. Notiert wird aber trotzem fast immer perforatum.

Antworten