Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Storchschnabel

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
dragis
Beiträge: 166
Registriert: 15.07.2011, 16:15
Wohnort: Salzburg

Storchschnabel

Beitrag von dragis » 17.06.2019, 19:14

Hallo, diesen Storchschnabel (Geranium) habe ich am 14.6. an der Grenze Österreich/Slowenien in ca 1000 m Höhe fotografiert. Er stand neben einem Wanderweg. Leider kann ich ihn nicht bestimmen, da nirgends ein zweifärbiges Geranium (
K640_20190615_104549.JPG
K640_20190615_104549.JPG (187.48 KiB) 170 mal betrachtet
rosa/weiß) beschrieben wird.
Kann mir jemand helfen?
Danke, dragis

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 996
Registriert: 05.09.2004, 08:41
Wohnort: Dreieich

Re: Storchschnabel

Beitrag von Robert » 17.06.2019, 19:28

Hallo dragis,

dieses Blümchen halte ich für Berg-Storchschnabel (Geranium pyrenaicum).

Mit freundlichen Grüßen,

Robert.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7112
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Storchschnabel

Beitrag von Anagallis » 17.06.2019, 21:40

Kannst Du davon noch einen guten Ausschnitt vergrößern? Die Blütenfarbe sieht schon seltsam aus. Gibt es noch Bilder von den Kelchen und der Stengelbehaarung oder lassen sich noch welche machen?

Benutzeravatar
dragis
Beiträge: 166
Registriert: 15.07.2011, 16:15
Wohnort: Salzburg

Re: Storchschnabel

Beitrag von dragis » 18.06.2019, 15:41

Danke Euch! Die ausgerandeten Blütenblätter und die Zeichnung würden schon zu G. Pyrenaicum passen, aber die Farben haben mich irritiert.
Macht Geranium auch Hybriden?
Dateianhänge
K640_20190615_104549 - Kopie.JPG
K640_20190615_104549 - Kopie.JPG (148.72 KiB) 122 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7112
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Storchschnabel

Beitrag von Anagallis » 18.06.2019, 21:44

Tja, seltsam. Auf der Vergrßerung sieht man wichtige Merkmale leider immer noch nicht - ob die Kelchblätter ein kurzes Spitzchen haben und ob am Stengel lange Haare sind. Vielleicht ist es einfach ein Exemplar, dem der blaue Farbstoff fehlt.

Antworten