Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Herminium (Kalkquellmoor Oberammergau)? -> ja

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7111
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Herminium (Kalkquellmoor Oberammergau)? -> ja

Beitrag von Anagallis » 17.06.2019, 15:35

14.6.2019, Kalkquellmoor bei Oberammergau

Herminium monorchis? Leider gabs nicht mehr zu sehen, und dann ist auch noch das Foto verwackelt.
Dateianhänge
was-1.jpg
was-1.jpg (55.52 KiB) 118 mal betrachtet
was-2.jpg
was-2.jpg (33.65 KiB) 118 mal betrachtet

Flor_alf
Beiträge: 399
Registriert: 04.09.2017, 20:12

Re: Herminium (Kalkquellmoor Oberammergau)?

Beitrag von Flor_alf » 17.06.2019, 15:51

Auch wenn es verwackelt ist, das ist sie.
Grüße
Alfred

Benutzeravatar
orchidee
Beiträge: 1310
Registriert: 16.02.2008, 19:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Herminium (Kalkquellmoor Oberammergau)? -> ja

Beitrag von orchidee » 17.06.2019, 21:13

Herminium ist bei Oberammergau nicht selten, vor allem im Ettaler Weidmoos.

Grüße

Ernst

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7111
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Herminium (Kalkquellmoor Oberammergau)? -> ja

Beitrag von Anagallis » 17.06.2019, 21:38

Da formuliert man mühsam um den Naamen des Gebiets herum, um den Orchideenwahnsinn nicht anzuheizen ... (-;

Jedenfalls besten Dank für die Bestätigung. Die Orchideen liefen nur so als Beifang nebenher; das Gebiet ist ja unglaublich artenreich.

Antworten