Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Hieracium aurantiacum

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
jake001
Beiträge: 3303
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Hieracium aurantiacum

Beitrag von jake001 » 16.06.2019, 16:13

Das Orangerote Habichtskraut (Hieracium aurantiacum) ist ja nicht selten in Mittelgebirgen. Verwechselt habe ich das jetzt nicht, oder?

Datum: 10.06.2019
Fundort: Bernau im Schwarzwald
Standort: Straßenrand, Wiese vollsonnig
P1200264_kl.JPG
P1200264_kl.JPG (144.75 KiB) 104 mal betrachtet

Flor_alf
Beiträge: 399
Registriert: 04.09.2017, 20:12

Re: Hieracium aurantiacum

Beitrag von Flor_alf » 16.06.2019, 17:48

Das sieht schon nach Hiericum arantiacum aus, aber viele Vorkommen sind eher synanthrop. Im Feldberggebiet gibt es auch autochthone Vorkommen.
Grüße Alfred

jake001
Beiträge: 3303
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Hieracium aurantiacum

Beitrag von jake001 » 18.06.2019, 20:33

Danke

Antworten