Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Im Wald: Ribes rubrum oder R. nigrum? --> Ribes rubrum

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Tina
Beiträge: 189
Registriert: 06.09.2013, 18:00

Im Wald: Ribes rubrum oder R. nigrum? --> Ribes rubrum

Beitrag von Tina » 06.06.2019, 18:37

Hallo,

kann man beide Arten (im sterilen Zustand) nur anhand der Blattform auseinanderhalten? Mir fällt das angesichts der Fotos im Internet schwer.
Ich habe keine Blätter zerrieben, kann also zum Geruch nichts sagen.

Daten: Deutschland, Niedersachsen, Hannover, Eilenriede (Stadtwald), ca. 50 m, 6. Juni 2019.

Grüße,
Tina.
Dateianhänge
ribes_2019-06-06.jpg
ribes_2019-06-06.jpg (145.73 KiB) 165 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Tina am 18.06.2019, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.

Kraichgauer
Beiträge: 1797
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Im Wald: Ribes rubrum oder R. nigrum?

Beitrag von Kraichgauer » 06.06.2019, 21:05

Man sollte auch Stachelbeere nicht unbedingt ausschließen, die kann an schattigen Stellen auch so aussehen. Gruß, Michael

Tina
Beiträge: 189
Registriert: 06.09.2013, 18:00

Re: Im Wald: Ribes rubrum oder R. nigrum?

Beitrag von Tina » 18.06.2019, 22:20

Huhu,

ich war nun nochmal vor Ort: keine Stacheln, kein Geruch beim Zerreiben der Blätter, ergo Ribes rubrum.

Danke Michael für deinen Hinweis!

Grüße,
Tina.

Antworten