Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Farn: Dryopteris carthusiana?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Tina
Beiträge: 164
Registriert: 06.09.2013, 18:00

Farn: Dryopteris carthusiana?

Beitrag von Tina » 06.06.2019, 18:32

Hallo Forum,

ist das Dryopteris carthusiana?
Es waren leider überhaupt keine Sori vorhanden.

Daten: Deutschland, Niedersachsen, Hannover, Eilenriede (Stadtwald), ca. 50 m, 6. Juni 2019.

Grüße,
Tina.
Dateianhänge
cf_dryopteris_carthusiana_2019-06-06 (1).jpg
cf_dryopteris_carthusiana_2019-06-06 (1).jpg (192.26 KiB) 108 mal betrachtet
cf_dryopteris_carthusiana_2019-06-06 (2).jpg
cf_dryopteris_carthusiana_2019-06-06 (2).jpg (103.05 KiB) 108 mal betrachtet
cf_dryopteris_carthusiana_2019-06-06 (4).jpg
cf_dryopteris_carthusiana_2019-06-06 (4).jpg (137.84 KiB) 108 mal betrachtet
cf_dryopteris_carthusiana_2019-06-06 (3).jpg
cf_dryopteris_carthusiana_2019-06-06 (3).jpg (77.12 KiB) 108 mal betrachtet

Harries
Beiträge: 995
Registriert: 20.03.2009, 08:30

Re: Farn: Dryopteris carthusiana?

Beitrag von Harries » 09.06.2019, 19:43

Hallo Tina!

Eigentlich trifft alles zu, diesen Farn dem Dryopteris carthusiana Agg zuzuordnen.

Aber es wird schon einen Grund haben, warum die erfahrenen Farnkenner sich bisher nicht äußerten.
Fieder-Tin.PNG
Fieder-Tin.PNG (964.92 KiB) 70 mal betrachtet
Meine Vermutung:
Ist dieser Wedel wirklich 2-fach gefiedert, wie es bei carthusiana sein muss?
Dieses 1. Teilfiederblättchen scheint aber ungefiedert zu sein, weil die Teilfiederchen nicht ganz voneinander getrennt sind.
Sind die ersten Fiederchen also nur tief fiederspaltig/fiederschnittig? - Bei dieser Annahme würde man bei der Bestimmung das carthusiana agg verfehlen.
Dilatatadrüsen-carthusianadrüsenlos-kl.PNG
Dilatatadrüsen-carthusianadrüsenlos-kl.PNG (705.81 KiB) 70 mal betrachtet
Auch sollte man sich die Blättchen unterm Bino ansehen. Wenn es dicht stehende winzig kleine Drüsen gibt, hat man Dryopteris dilatata gefunden. Hier links im Bild. Es ist auch deutlich zu sehen, dass die 2. Fiedern klar getrennt sind.
Rechts im Bild, drüsenlos, könnte carthusiana sein, aber auch hier scheinen die Fieder nicht vollständig getrennt zu sein.

Nach Rothmaler gibt es hier etliche Bastarde. Vielleicht erkennt der Fachmann sie?

Viele Grüße, H.

Antworten