Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

unbekannte Pflanze im Garten

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
SaTu16
Beiträge: 12
Registriert: 30.08.2016, 16:36

unbekannte Pflanze im Garten

Beitrag von SaTu16 » 19.05.2019, 15:55

Guten Tag,

im Garten meiner Freundin wuchert zZt. eine Pflanze, die uns unbekannt ist.
Sie hat gefiederte Blätter, ähnlich einer zarten Paeonie (Name leider unbekannt)
Der Garten ist in Schönebeck, Sachsen-Anhalt.
Die größte Pflanze ist ca. 70 cm groß, ist sowohl in der Sonne als auch im Schatten zu finden.
Oben, in der Mitte der Pflanze bilden sich gerade viele kleine grüne Knospen.
Ich hänge Ihnen 2 Bilder an, wo sie ganz gut zu erkennen sind.
Mich würde auch die Giftigkeit der Pflanzen interessieren, da sich in diesem Garten oft kleine Kinder aufhalten.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Siw win Ergebnis finden können.
Viele Grüße
Sabine
Dateianhänge
20190513_095446_1.jpg
20190513_095446_1.jpg (194.83 KiB) 405 mal betrachtet
20190513_095454_1.jpg
20190513_095454_1.jpg (189.92 KiB) 405 mal betrachtet

Yogibaer
Beiträge: 415
Registriert: 25.06.2014, 22:07

Re: unbekannte Pflanze im Garten

Beitrag von Yogibaer » 19.05.2019, 18:08

Ich denke da an Echte Kamille, Matricaria chamomilla.
Gruß Yogi
Für die Richtigkeit meiner Antworten übernehme ich keine Gewähr. Das trifft besonders auf Pilze zu.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7157
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: unbekannte Pflanze im Garten

Beitrag von Anagallis » 19.05.2019, 23:45

Mach' am besten noch mal ein Bild, wenn sie blüht. Ich habe zur Zeit im Garten drei oder vier verscheidene Arten, die so ähnlich aussehen (Adonis annua, Consolida regalis, Matricaria chamomilla und Nigella damascena). Vegetativ lassen die sich kaum unterscheiden.

SaTu16
Beiträge: 12
Registriert: 30.08.2016, 16:36

Re: unbekannte Pflanze im Garten

Beitrag von SaTu16 » 20.05.2019, 11:16

Danke erst mal für die schnelle Antwort. :)
Ich melde mich in Kürze nochmal.
Sabine

SaTu16
Beiträge: 12
Registriert: 30.08.2016, 16:36

Re: unbekannte Pflanze im Garten

Beitrag von SaTu16 » 16.06.2019, 16:59

Hallo, liebe Pflanzenbestimmer!
Inzwischen ist viel Zeit ins Land gegangen und erst vor wenigen Tagen haben sich die Knospen der fiederblättrigen Pflanze geöffnet.
Ich weiß inzwischen , dass es Rittersporne sind. Sie sind bei meiner Freundin in großen Mengen erblüht (blau, rosa, weiß), bei mir steht nur eine blaue.
Wir haben keine Idee, woher sie gekommen sind. Aufgrund der kleinen Blüten denke ich, dass es vielleicht eine Wildform ist und vielleicht auch einjährig.
Vielleicht könnt ihr mir noch ein bisschen was zu den Pflanzen erzählen.
Ich schicke nochmal ein paar Bilder.
Liebe Grüße und schon mal ein Dankeschön!
Sabine
Dateianhänge
IMG_7400-1.JPG
IMG_7400-1.JPG (110.19 KiB) 257 mal betrachtet
IMG_7399-1.JPG
IMG_7399-1.JPG (80.88 KiB) 257 mal betrachtet
IMG_7398_1.JPG
IMG_7398_1.JPG (84.81 KiB) 257 mal betrachtet
IMG_7397-1.JPG
IMG_7397-1.JPG (149.88 KiB) 257 mal betrachtet
IMG_7396_1.JPG
IMG_7396_1.JPG (101.61 KiB) 257 mal betrachtet

jake001
Beiträge: 3303
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: unbekannte Pflanze im Garten

Beitrag von jake001 » 16.06.2019, 17:03

Das wird dann wohl Consolida regalis sein. Die anderen Rittersporne haben nicht so fein gefiederte Blätter.

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3216
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: unbekannte Pflanze im Garten

Beitrag von Hortus » 16.06.2019, 17:32

Wegen der oberen sitzenden Blätter wäre auch Consolida ajacis möglich.
Viele Grüße Hortus

SaTu16
Beiträge: 12
Registriert: 30.08.2016, 16:36

Re: unbekannte Pflanze im Garten

Beitrag von SaTu16 » 17.06.2019, 12:51

Vielen Dank !

Eure Sabine

SaTu16
Beiträge: 12
Registriert: 30.08.2016, 16:36

Re: unbekannte Pflanze im Garten

Beitrag von SaTu16 » 17.06.2019, 17:43

Vielen Dank nochmal.
Aufgrund der Größe der Pflanzen (90-100 cm) tendiere ich zu Consolida ajacis.
Ich hab ein bisschen gegoogelt.
Liebe Grüße
Sabine

Benutzeravatar
Lilgish
Beiträge: 237
Registriert: 11.03.2011, 11:57
Wohnort: Münsterland

Re: unbekannte Pflanze im Garten

Beitrag von Lilgish » 17.06.2019, 19:35

Das ist C. ajacis. C. regalis ist viel verzweigter.

Antworten