Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Pappel?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
marion
Beiträge: 440
Registriert: 09.07.2014, 20:22

Pappel?

Beitrag von marion » 18.05.2019, 19:27

Hallo,

diese Bäume stehen auf einer freien Fläche zwischen Waldrand und städtischem Bereich in Chemnitz. Ist eine Bestimmung möglich? Vielleicht Populus balsamifera oder eine Hybride?
Auf dem heute fotografierten Übersichtsbild ist links eine Gruppe der angefragten Bäume, auf der rechten Seite sind Pyramidenpappeln zum Vergleich. Die Blätter sind etwas größer und anders geformt, als die der Pyramidenpappeln. Alle Blätter haben eine "künstlerisch" gestaltete Rückseite, die aussieht als ob dort gelblicher Saft entlang gelaufen und eingetrocknet ist.

Viele Grüße,
Marion
Dateianhänge
19CHZ01281o.jpg
19CHZ01281o.jpg (73.69 KiB) 210 mal betrachtet
19CHZ01283o.jpg
19CHZ01283o.jpg (204.88 KiB) 210 mal betrachtet
19CHZ01263o.jpg
19CHZ01263o.jpg (164.4 KiB) 210 mal betrachtet
IMGP9089x.jpg
IMGP9089x.jpg (208.75 KiB) 210 mal betrachtet

Jochen943
Beiträge: 983
Registriert: 14.06.2016, 17:53
Wohnort: Oberndorf a.N.

Re: Pappel?

Beitrag von Jochen943 » 18.05.2019, 19:42

Die Blätter und die Baumrinde erinnern mich stark an die Schwarz-Pappel (Populus nigra)

Jochen

Yogibaer
Beiträge: 415
Registriert: 25.06.2014, 22:07

Re: Pappel?

Beitrag von Yogibaer » 18.05.2019, 20:16

Das ist Populus balsamifera, oder zur Not eine Hybride mit hohen Balsamifera-Anteil, das gelbe Muster auf den Blättern kommt vom Balsam. Gewinnt man den Saft durch anritzen der Knospen kann man damit Papier oder Leinwand gelb färben. Der Farbstoff trocknet aber nicht sondern bleibt als klebrige Schicht haften. In Russland diente der Balsam in Alkohohl aufgelöst als harntreibendes Mittel.
Gruß Yogi
Für die Richtigkeit meiner Antworten übernehme ich keine Gewähr. Das trifft besonders auf Pilze zu.

marion
Beiträge: 440
Registriert: 09.07.2014, 20:22

Re: Pappel?

Beitrag von marion » 18.05.2019, 22:04

Vielen Dank Yogi und Jochen, insbesondere auch für die Information zum Balsam.

Grüße, Marion

Antworten