Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Crepis taraxacifolia? Nein --> Crepis biennis

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Jochen943
Beiträge: 789
Registriert: 14.06.2016, 17:53

Crepis taraxacifolia? Nein --> Crepis biennis

Beitrag von Jochen943 » 13.05.2019, 23:03

Hallo!

Diesen Pippau habe ich heute photographiert. Standort: Ein trockener Graben bei Bochingén/Oberndorf, Krs. Rottweil, BaWü. Ich halte ihn fÜr Löwenzahnblättrigen Pippau (Crepis taraxacifolia). Ich würde mich freuen, wenn das jemand bestätigen könnte.

Mit Dank im Voraus
Hans-Joachim Hoeft
Dateianhänge
DSC03289 Löwenzahn-Pippau.JPG
Habitus
DSC03289 Löwenzahn-Pippau.JPG (110 KiB) 140 mal betrachtet
DSC03291.JPG
DSC03291.JPG (59.61 KiB) 140 mal betrachtet
DSC03295.JPG
DSC03295.JPG (74.38 KiB) 140 mal betrachtet
DSC03292.JPG
DSC03292.JPG (66.66 KiB) 140 mal betrachtet
DSC03298.JPG
Blätter
DSC03298.JPG (107.12 KiB) 140 mal betrachtet
DSC03297.JPG
Stängel
DSC03297.JPG (72.53 KiB) 140 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Jochen943 am 19.05.2019, 10:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Prunella
Beiträge: 50
Registriert: 20.08.2016, 19:23

Re: Crepis taraxacifolia?

Beitrag von Prunella » 15.05.2019, 10:15

Hallo Jochen,

Wuchsform und Blätter erinnern mich ein bisschen an Leontodon oder Scorzoneroides. Die Spreublättter am Stängel würden wohl auch passen.
Allerdings finde ich die „Körbe“ etwas zu kurz und kugelig, die habe ich eher zylindrisch in Erinnerung. (Ich meine den unteren Bereich der Blütenstände, der von Hüllblättern bedeckt ist. Heißt das Hüllkelch?). Und der Blühzeitpunkt wäre ein bisschen früh.

Crepis taraxacifolia ist es aber sicher nicht.

Nur bin ich bei der Korbblütlerbestimmung selbst noch sehr am Üben.
Vielleicht schaut ja noch jemand von den Spezialisten vorbei, dann kriegst du sicher noch eine bessere Antwort.

Viele Grüße,
Gudrun

Jochen943
Beiträge: 789
Registriert: 14.06.2016, 17:53

Re: Crepis taraxacifolia?

Beitrag von Jochen943 » 15.05.2019, 11:02

Erst einmal herzlichen Dank für Deine Beurteilung.

Jochen

Kraichgauer
Beiträge: 1477
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Crepis taraxacifolia?

Beitrag von Kraichgauer » 19.05.2019, 08:30

Keinesfalls C. taraxacifolia. Das sollte eigentlich ein etwas abweichendes Exemplar von Crepis biennis sein. Gruß, Michael

Jochen943
Beiträge: 789
Registriert: 14.06.2016, 17:53

Re: Crepis taraxacifolia? Nein --> Crepis biennis

Beitrag von Jochen943 » 19.05.2019, 10:44

Danke. Die Wiese nebenan war auch voll mit dem üblichen Wiesen-Pippau.

Jochen

Antworten