Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Milchstern in Ligurien?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Horst Schlüter
Beiträge: 2849
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Milchstern in Ligurien?

Beitrag von Horst Schlüter » 11.05.2019, 22:33

Liebe Pflanzenfreunde,
als ich diese Bilderbaufgenommen habe, war ich fest davon überzeugt, einen Lauch zu photographieren. Aber da bin ich absolut nicht fündig geworden.
Irgendwie hatte ich dann eine Erleuchtung?
Jedenfalls scheinen mir verschiedene Milchsterne möglich.
Leider aber sehe ich mich nicht in der Lage, mich genauer fest zu legen.
Geht es an Hand meiner Bilder genauer?
In die engere Auswahl habe ich: Ornithogalum pyramidale und Ornithogalum narbonense genommen.
_DSC0572 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg
_DSC0572 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg (118.31 KiB) 94 mal betrachtet
_DSC0573 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg
_DSC0573 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg (106.08 KiB) 94 mal betrachtet
_DSC0574 Schärfe, klein.jpg
_DSC0574 Schärfe, klein.jpg (117.7 KiB) 94 mal betrachtet
DSC01190 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC01190 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (312.12 KiB) 94 mal betrachtet
18.04.2019 in Ferretti, Diano Castello, IM, Ligurien, Italien

Es grüßt
Horst Schlüter

Kraichgauer
Beiträge: 1477
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Milchstern in Ligurien?

Beitrag von Kraichgauer » 11.05.2019, 23:35

Irgendwas aus der Loncomelos-Gruppe wird es wegen des stark verlängerten Blütenstands wohl sein. In Italien kommen in Frage: O. narbonense und O. pyrenaicum (incl. dessen Unterart sphaerocarpum). Dagegen kommt O. pyramidale in Italien nur fraglich vor, den kann man wohl ausschließen. Und O. pyrenaicum hat viel schmalere bzw. grünliche Kronblätter.
Obwohl ich mich bei Ornithogalum immer sehr schwer tue und meist heraushalte, glaube ich mit dem simplen Ausschlussverfahren oben O. narbonense bestätigen zu können.

Gruß, MIchael

Horst Schlüter
Beiträge: 2849
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Milchstern in Ligurien?

Beitrag von Horst Schlüter » 12.05.2019, 07:20

Hallo Michael,
zunächst einmal vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

Dann gilt dies also nicht?:
http://luirig.altervista.org/flora/taxa ... pyramidale
Es grüßt
Horst

Kraichgauer
Beiträge: 1477
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Milchstern in Ligurien?

Beitrag von Kraichgauer » 12.05.2019, 09:24

Ach du je, da bin ich auf die Kew Monocot-Datenbanken hereingefallen, was die fragliche Verbreitung in Italien angeht. Sorry. Die Art könnte es also auch sein. Gefühlsmäßig würde ich trotzdem narbonense sagen.
Was die Synonymie von brevistylum und pyramidale angeht, so ist auch noch vieles unklar.

Gruß, Michael

Horst Schlüter
Beiträge: 2849
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Milchstern in Ligurien?

Beitrag von Horst Schlüter » 14.05.2019, 00:23

Hallo Michael,
besten Dank. Ich werde es mal so notieren mit cf.
Es grüßt
Horst

Antworten