Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Wolfstrapp
Beiträge: 2505
Registriert: 07.06.2008, 15:22
Wohnort: 86459 Deubach

Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Beitrag von Wolfstrapp » 22.06.2008, 18:34

Hallo,
ich habe heute dieses Pflänzchen an einem Ackerrand gefunden. Da ich in der Umgebung ebenfalls Carum carvi, den Wiesen-Kümmel sah, wollte ich es eigentlich auch als ein vielleicht etwas verkümmertes Exemplar in diese Schublade legen. Doch habe ich gerade die Anfrage von Mahe studiert betreffs "Dolden mit den winzigen weißen Blüten" und die Antwort von Hoimar und ich habe mir dabei gedacht, die dort abgebildete Pflanze sieht doch genau so aus wie meine. Könnte das sein, habe ich auch Trinia glauca den Blaugrünen Faserschirm gefunden? Ich bitte um Überprüfung.
Mit freundlichen Grüßen
Wolfstrapp
Dateianhänge
IMG_7088.JPG
IMG_7088.JPG (98.94 KiB) 1451 mal betrachtet
IMG_7087.JPG
IMG_7087.JPG (41.29 KiB) 1450 mal betrachtet
IMG_7082.JPG
IMG_7082.JPG (76.72 KiB) 1448 mal betrachtet

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Re: Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Beitrag von Gregor » 23.06.2008, 13:47

Hallo Wolfstrapp,

ja, sieht ganz so aus als hast du Trinia glauca (L.) Dumort., den Blaugrünen Faserschirm gefunden!

Schöne Grüße aus Niebüll

Gregor
Names have the same value on the marketplace of botany
as coins have in public affairs, which are daily accepted
as certain values by others, without metallurgical examination.

Linnaeus, Critica Botanica, 1736 p. 204

Wolfstrapp
Beiträge: 2505
Registriert: 07.06.2008, 15:22
Wohnort: 86459 Deubach

Re: Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Beitrag von Wolfstrapp » 23.06.2008, 17:23

Hallo Gregor,
vielen Dank für Deine Bestimmung. Trinia glauca hat ja nach meinen Informationen Gefährdungsgrad 2 auf der Roten Liste in Deutschland. Da ist es doch ein schöner Zufall, wenn sie innerhalb so kurzer Zeit gleich zweimal gefunden wurde. Ich weiß jetzt nicht wo Mahe wohnt, aber für den Standort in Bayern, wo ich Trinia glauca gefunden habe, ist dies doch eine kleine Überraschung, da sie bisher nur im äußersten Nordwesten von Bayern kartiert ist. Vielleicht ist es sinnvoll, wenn ich meinen Fund an die Kartierungsstelle melde.
Mit freundlichen Grüßen aus Bayern
Wolfstrapp

Ed17
Beiträge: 42
Registriert: 14.06.2008, 16:01
Wohnort: Welling/ Osteifel

Re: Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Beitrag von Ed17 » 23.06.2008, 18:57

Hallo,

mit Trinia glauca bin ich noch nicht ganz einverstanden.
Wenn die Pflanze erst vor zwei Tagen fotografiert wurde (Blütezeit Tr.glauca 4-5(6), glaube ich eher an Bifora radians (Blüte 6-7).
Trinia glauca ist zum Beispiel im Raum Mainz schon braun.
Soll nur eine kritische Bemerkung sein. Ich lasse mich gern überzeugen. Man müßte natürlich die Früchte sehen, um endgültig zu entscheiden.
Vielleich fährt Wolfstrapp ja nochmal hin.

Gruß Ed17

Benutzeravatar
Hoimar
Beiträge: 96
Registriert: 01.02.2008, 14:48

Re: Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Beitrag von Hoimar » 23.06.2008, 19:28

Mit Trinia glauca bin ich hier auch nicht einverstanden. Da passt weder der Standort (Ackerrand) noch die Form/Farbe der Blüten. Die Blüten passen allerdings auch nicht zu Bifora radians (da fehlt das "strahlige"). Ich denke, dass Wolfstrapp mit seiner ersten Vermutung ganz richtig liegt und es sich um ein "Kümmerexemplar" von Carum carvi handelt. Auch die Blüten passen dazu ausgezeichnet. Wolfstrapp sollte noch nach den Früchten fahnden ;-)

Gruß, Hoimar

Eugen
Beiträge: 254
Registriert: 09.12.2007, 07:49
Wohnort: bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld

Re: Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Beitrag von Eugen » 23.06.2008, 21:45

Hallo zusammen,

am 19.06.08 fotografierte ich in einem NSG in Nordbayern diese Pflanze. Auf Schautafeln wurde auf das Vorkommen von "Blaugrünem Faserschirm" hingewiesen und ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, diesen auch erwischt zu haben :) Über eine Bestätigung bzw. Korrektur würde ich mich trotzdem freuen.
Dateianhänge
Eigene Naturfotos 062.jpg
Eigene Naturfotos 062.jpg (77.06 KiB) 1276 mal betrachtet
Eigene Naturfotos 061.jpg
Eigene Naturfotos 061.jpg (91.66 KiB) 1275 mal betrachtet
Eigene Naturfotos 058.jpg
Eigene Naturfotos 058.jpg (74.68 KiB) 1277 mal betrachtet
Schönen Gruß
Eugen

Eugen
Beiträge: 254
Registriert: 09.12.2007, 07:49
Wohnort: bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld

Re: Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Beitrag von Eugen » 23.06.2008, 21:48

Nochmal 2 Bilder
Dateianhänge
Eigene Naturfotos 064.jpg
Eigene Naturfotos 064.jpg (154.03 KiB) 1267 mal betrachtet
Eigene Naturfotos 063.jpg
Eigene Naturfotos 063.jpg (139.22 KiB) 1265 mal betrachtet
Schönen Gruß
Eugen

Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4070
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Re: Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Beitrag von Dolgenblütler » 23.06.2008, 21:54

Hallo Eugen,
du hast den Arznei- Baldrian (Valeriana officinalis agg.) abgelichtet!
Herzliche Grüße
Thomas
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

Eugen
Beiträge: 254
Registriert: 09.12.2007, 07:49
Wohnort: bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld

Re: Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Beitrag von Eugen » 23.06.2008, 22:14

Hallo Thomas, trotzdem besten Dank.

Hmmh und da war ich mir fast sicher. Na ja, da muß ich nochmal hin!!! :)
Schönen Gruß
Eugen

Wolfstrapp
Beiträge: 2505
Registriert: 07.06.2008, 15:22
Wohnort: 86459 Deubach

Re: Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Beitrag von Wolfstrapp » 24.06.2008, 21:07

Hallo,
vielen Dank allen, die zu dieser heißen Diskussion beigetragen haben. Um der Wahrheitsfindung ein bisschen näher zu kommen, bin ich heute noch einmal zum Fundort gewandert. Bei der Betrachtung von Blüten und Blättern bin ich immer noch etwas hin- und hergeschwankt, doch die Früchte, die Ed17 schon verlangt hat, bringen uns vermutlich weiter. Es waren zwar noch nicht viele da und die recht unreif, aber die spätere Form sollte doch schon erkennbar sein. Ich habe zum Vergleich nur Rothmaler Band 3/2007 zur Verfügung und würde bei der Betrachtung Bifora radians ausschließen und eigentlich Carum carvi favoritisieren. Der Fundort ist ein Grasweg neben einem Feld, der erst kürzlich gemäht wurde. Vielleicht deshalb ein gestutztes Exemplar davon. Doch möchte ich das letzte Urteil den Fachleuten überlassen. Sollten noch weitere Bilder nötig sein, kann ich damit dienen. Ich bitte um Überprüfung.
Mit freundlichen Grüßen
Wolfstrapp
Dateianhänge
Bild03.JPG
Bild03.JPG (33.76 KiB) 1195 mal betrachtet
Bild02.JPG
Bild02.JPG (34.15 KiB) 1197 mal betrachtet
Bild01.JPG
Bild01.JPG (35.44 KiB) 1194 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hoimar
Beiträge: 96
Registriert: 01.02.2008, 14:48

Re: Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Beitrag von Hoimar » 25.06.2008, 09:23

Die (unreifen) Früchte passen sehr gut zu Carum carvi. Bifora radians fällt auch dadurch sofort raus. Aus allen anderen genannten Gründen, wie z.B. der Standort, die Fruchtzeit u.s.w. , kann man ebenso Trinia glauca ausschließen. (Da wäre Dir übrigens am Standort auch das typische "Faserbüschel" am Stielgrund aufgefallen.) Ich halte Carum carvi für bestätigt.

Gruß, Hoimar

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3769
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Beitrag von Hegau » 25.06.2008, 10:59

Trinia scheidet schon deshalb aus, weil die Pflanze als einzige heimische Apiacee zweihäusig ist.
Die gefundene Pflanze hat eindeutig fertile Staubblätter, wäre also männlich. Die männlichen Pflanzen von Trinia glauca haben aber im Gegensatz zu den weiblichen Pflanzen grünliche (nicht weiße!) Kronblätter.
Außerdem hat Trinia glauca stets zahlreiche Nebendolden pro Stängel, was dem Gesamtblütenstand ein pyramidenförmiges (nicht ebensträußiges) Aussehen verleiht.
Des weiteren sind die Blattabschnitte bei Trinia glauca kürzer und blaugrün.
Auffälligstes Merkmal ist aber der große Faserschopf an der Stängelbasis, sowie ein intensiver unangenehmer Geruch der Pflanze.

Trinia glauca habe ich in Deutschland noch nicht gesehen; ich kenne die Art von trockenen, steinigen Berghängen in den Südalpen, dem Apennin und den Cevennen, von der mediterranen bis in die alpine Stufe.

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Re: Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Beitrag von Gregor » 25.06.2008, 17:44

Hallo allerseits,

ok, gut, gut, die Früchte machen es eindeutig. Es ist Carum carvi L., der Wiesen-Kümmel - ganz ohne Zweifel.

Schöne Grüße aus Niebüll

Gregor
Names have the same value on the marketplace of botany
as coins have in public affairs, which are daily accepted
as certain values by others, without metallurgical examination.

Linnaeus, Critica Botanica, 1736 p. 204

Ed17
Beiträge: 42
Registriert: 14.06.2008, 16:01
Wohnort: Welling/ Osteifel

Re: Trinia glauca Blaugrüner Faserschirm ?

Beitrag von Ed17 » 25.06.2008, 17:49

Hallo,

auch ich schließe mich Carum carvi an. Ebenfalls ohne Zweifel.
Was die Früchte bei Doldenblütlern doch alles bewirken können !

Gruß Ed17

Antworten