Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Ragwurze Zypern

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
GudrunH
Beiträge: 317
Registriert: 13.11.2013, 23:42

Ragwurze Zypern

Beitrag von GudrunH » 17.04.2019, 20:41

Liebe Pflanzenfreunde,
diese Ragwurze habe ich Mitte März auf Zypern fotografiert. Bei den drei letzten Bildern denke ich an Ophrys mammosa oder heißt es richtig Ophrys sphegodes ssp. mammosa? Das erste Foto zeigt sicher auch ophrys sphegodes oder ist es eine andere Art?
Liebe Grüße
Gudrun
Dateianhänge
Ragwurz_Neo Chorio_190317__MG_9378.jpg
Ragwurz_Neo Chorio_190317__MG_9378.jpg (45.91 KiB) 215 mal betrachtet
Ragwurz_Pissouri_190318__MG_9495.jpg
Ragwurz_Pissouri_190318__MG_9495.jpg (51.97 KiB) 215 mal betrachtet
Ragwurz_Mousere_20190321_MG_0155.jpg
Ragwurz_Mousere_20190321_MG_0155.jpg (62.58 KiB) 215 mal betrachtet
Ragwurz, _Neo Chorio_190314_MG_8368.jpg
Ragwurz, _Neo Chorio_190314_MG_8368.jpg (70.17 KiB) 215 mal betrachtet

Waldschrat
Beiträge: 185
Registriert: 15.01.2012, 22:03
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Ragwurze Zypern

Beitrag von Waldschrat » 19.04.2019, 19:50

Hallo Gudrun,
nach meinen eher bescheidenen Kenntnissen der Ragwurze würde ich Deine fotografierten Exemplare alle als Ophrys mammosa bzw. Ophrys sphegodes subsp. mammosa ansprechen (ob eigenständige Art oder Unterart von O. sphegodes ist je nach Autor des Bestimmungsbuches verschieden). In der Flora of Cyprus wäre das die Ophrys sphegodes subsp. mammosa. Wichtiges Merkmal dieser Art sind auf der ganzrandigen Lippe zwei deutliche Höcker, die innen kahl sind.
Es wäre allerdings sehr wünschenswert, wenn ein Experte für Orchideen noch einmal auf Deine Fotos schaut und seine Meinung äußert.

Viele Grüße
Walter

GudrunH
Beiträge: 317
Registriert: 13.11.2013, 23:42

Re: Ragwurze Zypern

Beitrag von GudrunH » 19.04.2019, 20:01

Vielen Dank, Walter!
Ich denke, Ernst hat diese Anfrage vielleicht übersehen und meldet sich noch.

Viele Grüße
Gudrun

Benutzeravatar
orchidee
Beiträge: 1317
Registriert: 16.02.2008, 19:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ragwurze Zypern

Beitrag von orchidee » 19.04.2019, 20:17

Hallo Gudrun,

ich kenne leider vom eigenen ansehen von Södzypern nur die späten Orchideenarten. Von den Mammosa-verwandten gibt es dort 5 oder 6 (alasiatica, herae, hystera/posteria, mammosa, morio, evtl mammossa subsp mouterdiana), nicht alle von allen akzeptiert und zum Teil schwerauseinander zu halten. Auch die Bilder und Angaben von Kreutz "Die Orchideen von Zypern" überzeugen mich nicht ganz, ebenso wenig die Bilder bei Blaich http://www.guenther-blaich.de/artrg.php?par=Zyp-&lan=D oder von James http://www.ophrys-genus.be/cyprus.htm .

Deine Bilder zeigen nicht morio (meist helles Basalfeld, Lippe stark dreilappig),
nicht herae (helles Basalfeld, weniger gehöckert, nicht dreilappig)
nicht alasiatica (meist helles Basafeld, gelber Rand).
Es bleiben also Ophrys posteria und Ophrys mammosa. Ophrys posteria müßte später blühen und flache Höcker haben, am ehesten würde das letzte Bild passen. Die restlichen würde ich in den Topf Ophrys mammosa tun.

Ich bin an anderen hegründeten Meinungen sehr interessiert.

Schöne Grüße

Ernst

GudrunH
Beiträge: 317
Registriert: 13.11.2013, 23:42

Re: Ragwurze Zypern

Beitrag von GudrunH » 19.04.2019, 21:11

Hallo Ernst,
vielen lieben Dank für deine Mühe und die ausführliche Antwort.
Viele Grüße
Gudrun

Antworten