Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Unbekanntes Unkraut in unseren Terrassenfugen

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Obschwarzbach
Beiträge: 4
Registriert: 24.07.2016, 13:06

Unbekanntes Unkraut in unseren Terrassenfugen

Beitrag von Obschwarzbach » 07.04.2019, 13:00

Seit letztem Jahr taucht diese ca 5 cm große Pflanze förmlich in jeder Ritze der Terrasse auf. Zunächst geschlossen mit einer Art Fähnchen. Dies wird dann abgeworfen und es spannen sich 5 nadelartige Blättchen wie ein Schirm auf. Kennt jemand diese Pflänzchen?
Dateianhänge
26800CC5-B4BF-4E4A-8C7A-8065E57B3711.jpeg
26800CC5-B4BF-4E4A-8C7A-8065E57B3711.jpeg (270.13 KiB) 594 mal betrachtet
BA02C83C-868C-4F92-BEB5-A6D566E67923.jpeg
BA02C83C-868C-4F92-BEB5-A6D566E67923.jpeg (286.05 KiB) 594 mal betrachtet
4D4DEAF9-22E7-4572-892B-4F8C48A98BC5.jpeg
4D4DEAF9-22E7-4572-892B-4F8C48A98BC5.jpeg (237.44 KiB) 594 mal betrachtet

jake001
Beiträge: 3672
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Unbekanntes Unkraut in unseren Terrassenfugen

Beitrag von jake001 » 07.04.2019, 15:09

Das sind zumindest mal Nadelbäume. Die haben nämlich nicht ein, nicht zwei, sondern viele Keimblätter.
Da an einem die Samenschale inkl Flügel noch dran hängt, würde ich auf Kiefer tippen. Könnte da sein?
Oh, nein, die Nadeln passen nicht. Ich würde dann doch Tanne phantasieren.

Yogibaer
Beiträge: 411
Registriert: 25.06.2014, 22:07

Re: Unbekanntes Unkraut in unseren Terrassenfugen

Beitrag von Yogibaer » 07.04.2019, 15:32

Wenn Tannennadeln und eine Zapfenschuppe auf den Boden liegen, ist mit größter Wahrscheinlichkeit auch mit Tannensamen und daraus hervorgehenden Keimlingen zu rechnen. Die Zapfenschuppe liegt auf dem 1.Bild rechts vom Keimling und darunter, über der Fuge, sieht man deutlich den "Saugnapf" an einer Nadel.
Jake, deine Phantasie ist gar nicht so abwegig.
Gruß Yogi
Für die Richtigkeit meiner Antworten übernehme ich keine Gewähr. Das trifft besonders auf Pilze zu.

Obschwarzbach
Beiträge: 4
Registriert: 24.07.2016, 13:06

Re: Unbekanntes Unkraut in unseren Terrassenfugen

Beitrag von Obschwarzbach » 07.04.2019, 18:01

Vielen Dank für die Infos. Dann versuche ich jetzt Mal Tannenbäumchen zu ziehen. :)

Jochen943
Beiträge: 1234
Registriert: 14.06.2016, 17:53
Wohnort: Oberndorf a.N.

Re: Unbekanntes Unkraut in unseren Terrassenfugen

Beitrag von Jochen943 » 07.04.2019, 18:29

Außerdem wächst in der Terrassenfuge der Horn-Sauerklee (Oxalis corniculata) mit den rötlichen Blättern. Er hat wunderschöne gelbe Blüten. Ich liebe ihn.

Jochen

jake001
Beiträge: 3672
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Unbekanntes Unkraut in unseren Terrassenfugen

Beitrag von jake001 » 07.04.2019, 19:45

Jochen943 hat geschrieben:
07.04.2019, 18:29
Außerdem wächst in der Terrassenfuge der Horn-Sauerklee (Oxalis corniculata) mit den rötlichen Blättern. Er hat wunderschöne gelbe Blüten. Ich liebe ihn.

Jochen
ich hasse das Unkraut, man wirds nicht wieder los.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8371
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Unbekanntes Unkraut in unseren Terrassenfugen

Beitrag von Anagallis » 07.04.2019, 20:25

In einem Jahr ein Pflänzchen gehabt, zwei Jahre später war der komplette Garten damit zugewachsen. Sogar hinterm Haus.

Antworten