Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Unbekanntes Gehölz

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
ElCocodrilo
Beiträge: 852
Registriert: 29.03.2015, 13:55

Unbekanntes Gehölz

Beitrag von ElCocodrilo » 15.03.2019, 17:23

Hallo

Beim vorfrühlichen Wandern hab ich diesen Baum blühen gesehen - noch ohne Laub- Borke sehr auffällig, gegenständige Blattstellung.
Blüten sahen gelblich/ doldenförmig angeordnet aus.. Stehe da etwas an, was könnte es sein..?

11.03.2019, Niederösterreich, Gebiet um den Aichkogel
Dateianhänge
20190312_144136_1.jpg
20190312_144136_1.jpg (160.58 KiB) 122 mal betrachtet
20190312_144124.jpg
20190312_144124.jpg (182.14 KiB) 123 mal betrachtet
20190312_144231.jpg
20190312_144231.jpg (187.51 KiB) 123 mal betrachtet
20190312_144337.jpg
20190312_144337.jpg (110.51 KiB) 123 mal betrachtet

AndreasG.
Beiträge: 684
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Unbekanntes Gehölz

Beitrag von AndreasG. » 15.03.2019, 17:47

Ein Ahorn. Ich würde auf Acer negundo tippen. Der blüht bei mir ebenfalls zur Zeit.

Benutzeravatar
ElCocodrilo
Beiträge: 852
Registriert: 29.03.2015, 13:55

Re: Unbekanntes Gehölz

Beitrag von ElCocodrilo » 16.03.2019, 00:01

Hey Andreas

Ja die Ahörner sind mir bei nochmaliger Überlegung auch noch mal eingeschossen.. Für A.negunda passen die Blüten irgendwie nicht, da hab ich leider keine detailfotos, aber ich hab nen Zweig mit ner Knospe abgemacht und eingefrischt. In 2-3 Tagen sollte die dann aufblühen. Beim überfliegen der Bilder würden die Blüten zu A.tataricum passen..

Lg

AndreasG.
Beiträge: 684
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Unbekanntes Gehölz

Beitrag von AndreasG. » 16.03.2019, 08:16

A. tataricum ist eher ein Strauch, aber nicht so ein großer Baum.

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 2978
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Unbekanntes Gehölz

Beitrag von Hortus » 16.03.2019, 09:54

HAllo,
vergleiche mit Acer platanoides, der vor Blattaustrieb blüht. https://www.baumkunde.de/Acer_platanoides/
Viele Grüße Hortus

Benutzeravatar
ElCocodrilo
Beiträge: 852
Registriert: 29.03.2015, 13:55

Re: Unbekanntes Gehölz

Beitrag von ElCocodrilo » 16.03.2019, 12:11

Hey Hortus,

das ist es! Genau so sehen die Blüten aus.. Die Lösung ist oft so einfach. Anhand der gegenständigkeit der Blätter konnte ich es eingrenzen, Oleaceae, Celastraceae, Acer, Fraxinus.. hat sonst noch ein heimisches Gehölz gegenständige Blätter ..?
LG

Antworten