Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

La Palma: Aeonium und Argyranthemum?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
etonline
Beiträge: 268
Registriert: 26.03.2017, 23:10
Wohnort: zwischen Köln und Euskirchen

La Palma: Aeonium und Argyranthemum?

Beitrag von etonline » 04.03.2019, 21:19

Lassen sich diese beiden Pflanzen näher bestimmen?
Beide fotografiert letzte Woche im Weinbaugebiet Las Machuqueras nahe den Vulkanen Teneguia und San Antonio

_57A6721.jpg
_57A6721.jpg (123.9 KiB) 142 mal betrachtet
_57A6701.jpg
_57A6701.jpg (236.14 KiB) 142 mal betrachtet
_57A6701a.jpg
_57A6701a.jpg (114.65 KiB) 142 mal betrachtet

etonline
Beiträge: 268
Registriert: 26.03.2017, 23:10
Wohnort: zwischen Köln und Euskirchen

Re: La Palma: Aeonium und Argyranthemum?

Beitrag von etonline » 04.03.2019, 23:12

das Bild habe ich gerade erst gesichtet. Es ist möglicherweise die gleiche Pflanze wie auf dem ersten Foto, stand nämlich ganz in der Nähe.
DSC00274.jpg
DSC00274.jpg (88.59 KiB) 130 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3075
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: La Palma: Aeonium und Argyranthemum?

Beitrag von Hortus » 04.03.2019, 23:58

HAllo,
die erste Pflanze ist Aeonium davidbramwellii. Die Kanarenmargerite dürfte Argyranthemum frutescens subsp. frutescens sein.
Viele Grüße Hortus

etonline
Beiträge: 268
Registriert: 26.03.2017, 23:10
Wohnort: zwischen Köln und Euskirchen

Re: La Palma: Aeonium und Argyranthemum?

Beitrag von etonline » 06.03.2019, 22:36

ganz herzlichen Dank

Antworten