Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Ophrys flammeola ?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
bkmakro
Beiträge: 37
Registriert: 14.03.2016, 19:38
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Ophrys flammeola ?

Beitrag von bkmakro » 04.03.2019, 16:26

Hallo zusammen,
von meiner letztjährigen Sizilien-Reise sind noch ein paar unbestimmte Orchideen übriggeblieben.
Dazu gehört auch diese hier:
DSC05512lr.jpg
DSC05512lr.jpg (65.35 KiB) 333 mal betrachtet
Meine Vermutung ist O. flammeola.
Gefunden am 10. 4. 2018 in der Nähe von Chiaramonte Gulfi.
Vielen Dank für eine Bestätigung oder Korrektur.

Grüße
Bernd Krüger
Kleines ganz GROSS - http://www.BKMakro.de

Benutzeravatar
orchidee
Beiträge: 1314
Registriert: 16.02.2008, 19:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ophrys flammeola ?

Beitrag von orchidee » 04.03.2019, 18:29

Der Blühzeitpunkt, die breite, kurze Lippe, die klreine Narbenhöhle passen zu flammeola, der gelbe Rand der Lippe könnte etwas breiter sein. Hier habe ich Probleme, weil ich mir nicht sicher bin was gackiae ist.

Grüße

Ernst

bkmakro
Beiträge: 37
Registriert: 14.03.2016, 19:38
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ophrys cf flammeola

Beitrag von bkmakro » 10.03.2019, 17:39

Hallo Ernst,
habe Dank für Deinen Kommentar. Da werden wohl auch bei mir einige Aufnahmen vom Urlaub auf Sizilien ohne Namen bleiben.
Hier werde ich ein "cf" zum Namen setzen.

Grüße
Bernd
Kleines ganz GROSS - http://www.BKMakro.de

UHU
Beiträge: 160
Registriert: 18.06.2008, 22:33

Re: Ophrys flammeola ?

Beitrag von UHU » 13.03.2019, 21:38

Hallo Bernd, mir geht es da wie Ernst. Ich denke nicht, dass es ophrys flammeola ist. Der gelbe Rand ist zu schmal und die Lippen meines Erachtens zu breit. Das sind die typischen frühblühenden Pflanzen, die von Prof. Paulus in der regel Ophrys forestieri geannt werden. Auffallend ist das matt blaue Mal und die breiten Lippen. Beides ist ziemlich einheitlich bei den sizilianischen Pflanzen, aber meines Erachtens untypisch für forestieri. Allerdings geht Andrena nigroaneae auf diese Sippe, was H. Paulus dazu veranlasst, sie als Ophrys forestieri zu benennen. Glücklich bin ich mit der momentanen Einteilung sizilianischen fuscen nicht wirklich.
Sehr interessant zu wissen wäre, was Ophrys gackiae und Ophrys sabulosa in Wirklichkeit ist. Dann würde vielleicht einiges klarer.
Angehängt ein paar Bilder von Pflanzen, die ich als O. flammeola beschriftet hatte.

Viele Grüße!
Uwe
Dateianhänge
Ophrys_flammeola_9794.jpg
Ophrys_flammeola_9794.jpg (72.01 KiB) 240 mal betrachtet
Ophrys_flammeola_9781.jpg
Ophrys_flammeola_9781.jpg (68.19 KiB) 240 mal betrachtet
Ophrys_flammeola_9776.jpg
Ophrys_flammeola_9776.jpg (81.09 KiB) 240 mal betrachtet
Ophrys_flammeola_9761.jpg
Ophrys_flammeola_9761.jpg (77.61 KiB) 240 mal betrachtet
Ophrys_flammeola_9754.jpg
Ophrys_flammeola_9754.jpg (78.58 KiB) 240 mal betrachtet
Ophrys_flammeola_9810.jpg
Ophrys_flammeola_9810.jpg (76.5 KiB) 240 mal betrachtet

bkmakro
Beiträge: 37
Registriert: 14.03.2016, 19:38
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ophrys flammeola ?

Beitrag von bkmakro » 13.03.2019, 21:45

Danke Uwe,
im Vergleich zu den von Dir gezeigten Bildern kann meine Pflanze nicht O. flammeola sein. Nun bin ich natürlich total verunsichert und werde die Bilder erst mal unbenannt lassen. Es war übrigens die einzige Ophrys aus dem fusca-Komplex dieser Färbung und Form, die ich gefunden habe.
Vielen Dank für Deine Meinung.
Grüße
Bernd
Kleines ganz GROSS - http://www.BKMakro.de

Antworten