Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Was wächst in meinem Topf sonst noch

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Bagratioin
Beiträge: 5
Registriert: 29.07.2010, 14:19

Was wächst in meinem Topf sonst noch

Beitrag von Bagratioin » 08.01.2019, 17:14

Die Hauptflanze in dem Topf ist eine Chili-Pflanze mit dem unsystematischen Namen Scorpion.
In dem Topf befindet sich Komposterde aus einem Garten in Köln. Deshalb könnte ich im Wildpflanzenforum schon richtig sein.
Ich ließ die Pflanze einfach so vor sich hin wachsen. Hilfreicher für die Bestimmung wäre mit Sicherheit, wenn sie blühen würde.
Wuchsform krautig. Blätter sitzen jeweils am Ende eines Stils. Die Stelle entspringen einer Zentralen Stelle innerhalb des Bodens, weshalb eine Art Rübe darin nicht auszuschließen ist.
Da ich kein Botaniker bin, ist meine Herangehensweise vielleicht etwas unbeholfen. Ich bitte dies zu entschuldigen.
Vielen Dank schon mal.
Dateianhänge
pflanze_x02.jpg
pflanze_x02.jpg (70.54 KiB) 296 mal betrachtet
pflanze_x01.jpg
pflanze_x01.jpg (72.21 KiB) 296 mal betrachtet

Garibaldi
Beiträge: 1366
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Was wächst in meinem Topf sonst noch

Beitrag von Garibaldi » 08.01.2019, 17:33

Für mich sieht das nach einem Ampfer (Rumex) aus, aber vielleicht liege ich auch nicht richtig, z.B. http://www.gerhard.nitter.de/Steckbrief ... olius.html

Bagratioin
Beiträge: 5
Registriert: 29.07.2010, 14:19

Re: Was wächst in meinem Topf sonst noch

Beitrag von Bagratioin » 08.01.2019, 19:07

Danke Garibaldi für die Antwort. Was ich an der Pflanze vermisse um sie für einen Ampfer zu halten, ist das Fehlen eines zentralen Stils, von dem die Blätter ausgehen. Alle Blätter sind endständig an eigenen Stilen.
Ampfer wachsen auch in unserem Garten. Die kenne ich. Die Blätter der Ampfer sind m.E. auch eher schmaler.
Ich vergaß vorhin noch eine Angabe: Die Pfanze habe ich heute in meinem Büro aufgenommen.

Manfrid
Beiträge: 1601
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Was wächst in meinem Topf sonst noch

Beitrag von Manfrid » 08.01.2019, 20:24

Hallo,

der zentrale Stängel kommt schon noch, falls die Pflanze weiterwachsen darf. Das Andere sind die Blattstiele. Ampfer, Rumex, stimmt sicherlich (Ein Verdacht: R. obtusifolius).

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3069
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Was wächst in meinem Topf sonst noch

Beitrag von Hortus » 08.01.2019, 21:34

Hallo,
könnte esevtl. eine Jungpflanze von Meerrettich (Armoracia rusticana) sein ?
Viele Grüße Hortus

Bagratioin
Beiträge: 5
Registriert: 29.07.2010, 14:19

Re: Was wächst in meinem Topf sonst noch

Beitrag von Bagratioin » 09.01.2019, 09:35

Danke, Hortus, für Deine Antwort. Zugegeben besteht eine gewisse Ähnlichkeit der Blätter mit denen von Meerrettich, allerdings haben die Blätter meiner
Pflanze eine andere Nervatur. Ich lasse die Pflanze mal weiter wachsen.

Antworten