Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Epipactis muelleri?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
pedicularis
Beiträge: 1292
Registriert: 07.06.2015, 16:26

Epipactis muelleri?

Beitrag von pedicularis » 06.01.2019, 17:40

Deutschland, NRW, Eifel-Alendorf, 26-07-2009 (Fotos: Patrick Nash)
Ein frohes, gesundes neues Jahr und a big, big thank you an Alle für die grosse Hilfe in 2018.
Ein paar alte Fotos von mir. E. muelleri habe ich immer gedacht aber ich habe diese Art nur dieses Mal gesehen und ich würde gerne eine Bestätigung haben. Ist es tatsächlich E. muelleri, bitte?
Dateianhänge
IMG_1929.jpg
IMG_1929.jpg (96.63 KiB) 198 mal betrachtet
IMG_1927.jpg
IMG_1927.jpg (106.3 KiB) 198 mal betrachtet
IMG_1925.jpg
IMG_1925.jpg (75.59 KiB) 198 mal betrachtet

Benutzeravatar
orchidee
Beiträge: 1259
Registriert: 16.02.2008, 19:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Epipactis muelleri?

Beitrag von orchidee » 07.01.2019, 00:54

Ja typisch der breite Übergang vom Hypochil zum Epichil. Auch die Farben der Blüten passen, Schade, dass man das wichige Merkmal der Säule und die Pollinien nicht sehen kann.

Grüße

Ernst

pedicularis
Beiträge: 1292
Registriert: 07.06.2015, 16:26

Re: Epipactis muelleri

Beitrag von pedicularis » 07.01.2019, 11:12

Vielen Dank Ernst für die Bestätigung. Ja, ich hätte mehr (bessere) Fotos machen sollen aber es war 2009 und ich hatte zu dieser Zeit fast keine Erfahrungen mit Pflanzen.
Viele Grüße
Patrick

Antworten