Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Orobanche cf. elatior, Kleine Kalmit (Südpfalz) von 2014

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
R-Ziebarth
Beiträge: 23
Registriert: 01.11.2018, 10:02
Wohnort: Birkweiler/Südpfalz

Orobanche cf. elatior, Kleine Kalmit (Südpfalz) von 2014

Beitrag von R-Ziebarth » 27.12.2018, 21:10

Hallo zusammen,
wie versprochen hier die erste Anfrage zu Orobanche elatior von der Kleinen Kalmit (Südpfalz), einem Orchideen- und Orobanchen-Hotspot in der Rheinebene westlich von Landau.
Zwischen reichlich O. lutea fiel erstmals 2014 eine Pflanze mit deutlich anderem Habitus auf, die ich später als O. elatior angesprochen habe. Insbesondere die Größe (ca. 50 cm) und der dichte lange Blütenstand grenzte sie deutlich gegen die in der Nähe wachsenden O. lutea ab. Zur Absicherung möche ich hier die Bilder einstellen, erstellt am 17.05.2014:
DSC02576-600.jpg
Orobanche cf. elatior, Gesamteindruck
DSC02576-600.jpg (151.63 KiB) 117 mal betrachtet
DSC02577-600.jpg
Orobanche cf. elatior, langer dichter Blütenstand
DSC02577-600.jpg (127.79 KiB) 117 mal betrachtet
DSC02578-600.jpg
Orobanche cf. elatior, Blüten mit gelber Narbe
DSC02578-600.jpg (126.11 KiB) 117 mal betrachtet
Exakt gleichenorts hatte ich schon am 26.04.2018 folgenden Ausrieb entdeckt, der dann auch O. elatior sein müsste:
DSC02298-600.jpg
Orobanche cf. elatior, Austrieb
DSC02298-600.jpg (95.86 KiB) 117 mal betrachtet
Über Kommentare / Einschätzungen würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße aus der Südpfalz,
Rainer Ziebarth

Antworten