Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Verbascum

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Kawi
Beiträge: 179
Registriert: 20.07.2013, 15:38

Verbascum

Beitrag von Kawi » 03.12.2018, 16:22

Hallo,

am Straßenrand in Oberhausen, NRW, sah ich am 30. November diese Königskerzen, die kurz vor dem Aufblühen waren. Wie weit sind sie bestimmbar? Ich bin bei meinen Versuchen bei Verbascum thapsus oder V. densiflorum gelandet, aber vielleicht ist es noch was anderes...

Viele Grüße
Karola
20181130_4321a.jpg
20181130_4321a.jpg (103.26 KiB) 108 mal betrachtet
20181130_4323a.jpg
20181130_4323a.jpg (118.62 KiB) 108 mal betrachtet

Kraichgauer
Beiträge: 1228
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Verbascum

Beitrag von Kraichgauer » 03.12.2018, 19:53

Nein, auf keinen Fall thapsus. Die hätte kleinere Blüten und keinen so zerfutzelten Blütenstand. Das ist entweder densiflorum oder phlomoides, und wegen der herablaufenden Blätter sage ich mal densiflorum.

Gruß, Michael

Kawi
Beiträge: 179
Registriert: 20.07.2013, 15:38

Re: Verbascum

Beitrag von Kawi » 03.12.2018, 20:30

Hallo Michael,

jetzt musste ich erstmal nachforschen, was eigentlich zerfutzelt heißt... Wohl soviel wie zerpflückt, zerzaust...

Danke für deine Einschätzung.

Viele Grüße
Karola

Kraichgauer
Beiträge: 1228
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Verbascum

Beitrag von Kraichgauer » 03.12.2018, 21:35

Badischer Dialekt. Sorry. Michael

Antworten