Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Buschige Pflanze mit haarigen / borstigen Früchten

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Kawi
Beiträge: 232
Registriert: 20.07.2013, 15:38

Buschige Pflanze mit haarigen / borstigen Früchten

Beitrag von Kawi » 14.11.2018, 19:33

Hallo,

leider war die Pflanze schon verblüht oder zumindest so gut wie. Da sie an einem kleinen Abhang wuchs, kam ich nicht richtig ran.

Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Essen, Segerothpark, 13. November 2018

Habitus (durchmischt mit jungen Brennnesseln)
20181113_4104a.jpg
20181113_4104a.jpg (91.86 KiB) 306 mal betrachtet
Blätter und Frucht
20181113_4105a.jpg
20181113_4105a.jpg (40.44 KiB) 306 mal betrachtet
Viele Grüße
Karola

llischer
Beiträge: 454
Registriert: 05.03.2014, 23:10
Wohnort: Neuenkirch LU

Re: Buschige Pflanze mit haarigen / borstigen Früchten

Beitrag von llischer » 14.11.2018, 21:21

Guten Abend

Das ist Einjähriges Bingelkraut (Mercurialis annua), ein weibliches Exemplar.
Freundliche Grüsse
Lukas

Kawi
Beiträge: 232
Registriert: 20.07.2013, 15:38

Re: Buschige Pflanze mit haarigen / borstigen Früchten

Beitrag von Kawi » 15.11.2018, 00:21

Hallo Lukas,

bislang hatte ich anscheinend nur mit männlichen Exemplaren zu tun bzw. sind mir diese aufgefallen. Danke!

Viele Grüße
Karola

Antworten