Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

noch einmal hoch: Erigeron cf. epiroticus? (Montenegro)

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1435
Registriert: 13.03.2011, 23:10

noch einmal hoch: Erigeron cf. epiroticus? (Montenegro)

Beitrag von JarJar » 12.11.2018, 14:42

Hallo zusammen,

laut Pils kommt E.uniflorus in Albanien nicht vor (jedoch bis nach Serbien, dem Kosovo, Macedonien...) - wie es hingegen in Montenegro ausschaut habe ich noch nicht herausfinden können - angeblich ist E.uniflorus auch eher kalkmeidend. Im Pils hab eich noch Erigeron epiroticus gefunden, die zumindest vom Aussehen her ganz gut passen würde. Kann man anhand der Bilder etwas einschränken?

Funddaten: Montenegro, Gemeinde Žabljak, Durmitormassiv, Bobotov Kuk, ca.2200m, auf Kalk, 04. August 2018

LG und Dank,
Christoph
Dateianhänge
Erigeron cf. epiroticus (Habitus) (2).jpg
Erigeron cf. epiroticus (Habitus) (2).jpg (128.29 KiB) 371 mal betrachtet
Erigeron cf. epiroticus.jpg
Erigeron cf. epiroticus.jpg (338.99 KiB) 371 mal betrachtet
Erigeron cf. epiroticus (Habitus).jpg
Erigeron cf. epiroticus (Habitus).jpg (352.13 KiB) 371 mal betrachtet
Zuletzt geändert von JarJar am 01.12.2018, 18:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1435
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Erigeron cf. epiroticus? (Montenegro)

Beitrag von JarJar » 01.12.2018, 18:24

noch einmal hoch...

orjen
Beiträge: 10
Registriert: 07.02.2019, 09:53

Re: noch einmal hoch: Erigeron cf. epiroticus? (Montenegro)

Beitrag von orjen » 07.02.2019, 10:02

Erigeron Krsljev mramor 1710 m Orjen - Bijela gora.jpg
Erigeron Krsljev mramor 1710 m Orjen - Bijela gora.jpg (119.8 KiB) 126 mal betrachtet
Hallo Christoph,

interessiere mich gerade für diese Gruppe. Prinzipiell können ja drei Arten in Frage kommen: Erigeron glabratus, E. uniflorus und E. epiroticus. Ich habe nun ebenfalls einen Erigeron aus dem subadriatischen Orjen in Montenegro, den ich zuerst zu E. glabratus zugeordnet habe. Nach weiteren recherchen kam ich dann auf E. uniflorus. Jedoch ist E. epiroticus am wahrscheinlichsten.
Hast du den einen Herbarbeleg oder nur das Foto?

Zu den Fragen nach Verbreitung in Montenegro: E. uniflorus wird für den Durmitor, Bioc, Volujak und Prokletije angegeben. (Vukojicic, Dissertation 2008, Hier S. 122). Für Albanien git es einen Beleg von Baldacci für E. uniflorus sowie mehrere für E. epiroticus.

E. epiroticus ist für Montenegro noch nicht belegt. Diese Angabe ist daher schon sehr interessant.

L.G.
Pavle

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1435
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: noch einmal hoch: Erigeron cf. epiroticus? (Montenegro)

Beitrag von JarJar » 07.02.2019, 20:03

Hallo Pavle,

erst einmal vielen Dank für diese und die vielen weiteren Rückmeldungen! Leider habe ich nur die Bilder und keinen Herbarbeleg. Ich hätte also höchstens noch eine höhere Auflösung. Erigeron epiroticus wäre ja tatsächlich schön, wenn es quasi ein Erstfund für Montenegro wäre.

Lieben Gruß,
Christoph

orjen
Beiträge: 10
Registriert: 07.02.2019, 09:53

Re: noch einmal hoch: Erigeron cf. epiroticus? (Montenegro)

Beitrag von orjen » 07.02.2019, 20:09

Hallo Christoph,

klar, gerne. Ich recherchiere da gerade ein bischen wegen einiger vegetationskundlicher Fragen, da sind deine Beiträge schon klasse :)
Wenn du mir die schicken kannst, dann suche ich mal die Schlüssel für die Bestimmung.
Ohne Beleg kann man da zwar noch nichts machen, aber zumindest ist ein Anfang gemacht.
Ich hatte zwar dieses Jahr einen vom Orjen den hab ich aber wieder irgendwo verlegt.

Schöne Grüße,
Pavle

Antworten