Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Wohlrichende Pflanze von der Küste Portugals

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Andrea_M
Beiträge: 2
Registriert: 04.11.2018, 12:11

Wohlrichende Pflanze von der Küste Portugals

Beitrag von Andrea_M » 04.11.2018, 12:33

Ich habe diese Pflanze an der Küste Portugals entdeckt. Sie verströmte einen sehr angenehmen und starken Duft. Auf der dort aufgestellten Tafel stand etwas von Rosmarinus officinalis. Aber wenn ich die Abbildung auf der Tafel mit der Pflanze vergleiche, so ist es wohl eher nicht diese oder was meint ihr? Danke im Voraus für eure Hilfe. Kenne mich leider so gar nicht aus mit Pflanzen... :(

Gefunden in Portugal an der Küste beim Cabo Sardao im Juli 2018.
Dateianhänge
IMG_2786.jpg
IMG_2786.jpg (140.06 KiB) 641 mal betrachtet
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG (121.08 KiB) 641 mal betrachtet

llischer
Beiträge: 454
Registriert: 05.03.2014, 23:10
Wohnort: Neuenkirch LU

Re: Wohlrichende Pflanze von der Küste Portugals

Beitrag von llischer » 04.11.2018, 13:02

Guten Tag

Das ist ein Eryngium (Mannstreu), wohl E. amethystinum (= syn. E. dilatatum?).
Freundliche Grüsse
Lukas

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1548
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Wohlrichende Pflanze von der Küste Portugals

Beitrag von JarJar » 04.11.2018, 14:15

Hallo zusammen,

ich denke, das ist Eryngium dilatatum. E. amethystinum kommt in Portugal soweit ich das sehe nicht vor!
@Lukas: Das sind 2 Arten - kein Synonym (eben auf blumeninschwaben gesehen, dass das tatsächlich als Synonym geführt wird - kann da jemand aufklären???)

Lieben Gruß,
Christoph

Kraichgauer
Beiträge: 1870
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Wohlrichende Pflanze von der Küste Portugals

Beitrag von Kraichgauer » 04.11.2018, 21:23

Da musst Du auf die Autorennamen achten:
Eryngium amethystinum L. (= Eryngium dilatatum Guss. aus Sizilien)
Eryngium dilatatum Lam. (= Eryngium amethystinum var. dilatatum (Lam.) Brotero)

Also eindeutig zwei Arten, wie auch die Flora Iberica bestätigt. Auf der Iberischen Halbinsel (und Marokko) kommt nur E. dilatatum vor, am restlichen Mittelmeer (ab Italien ostwärts) nur E. amethystinum.

Gruß, Michael

llischer
Beiträge: 454
Registriert: 05.03.2014, 23:10
Wohnort: Neuenkirch LU

Re: Wohlrichende Pflanze von der Küste Portugals

Beitrag von llischer » 04.11.2018, 21:32

Guten Abend Michael

Vielen Dank für die Aufklärung.
Freundliche Grüsse
Lukas

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1548
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Wohlrichende Pflanze von der Küste Portugals

Beitrag von JarJar » 04.11.2018, 23:41

Auch ich danke dir ganz herzlich, Michael!

Lieben Gruß,
Christoph

Kraichgauer
Beiträge: 1870
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Wohlrichende Pflanze von der Küste Portugals

Beitrag von Kraichgauer » 05.11.2018, 14:16

Die Synonymlisten, wie wir sie für mittelmeerflora.de verwenden, stammen aus meinen kompletten Datensätzen für den COfL und beinhalten auch alle Homonyme späterer Autoren. Das kann ziemlich verwirrend werden, vor allem wenn viele alte Namen vorliegen, wie in Europa häufig. Ich schaff' es aber nicht, mit vertretbarem Aufwand diese Datensätze einzudampfen auf wenige wichtige Synonyme.

Gruß Micahel

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1548
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Wohlrichende Pflanze von der Küste Portugals

Beitrag von JarJar » 05.11.2018, 19:02

Kraichgauer hat geschrieben:
05.11.2018, 14:16
Ich schaff' es aber nicht, mit vertretbarem Aufwand diese Datensätze einzudampfen auf wenige wichtige Synonyme.
Gruß Micahel
Na ich denke einmal, du wirst andere Prioritäten haben, oder? :) Macht ja nichts... in so einem Fall kann man sich ja wie geschehen im Forum austauschen - dafür ist es da ...

Herzlichen Dank und Gruß,
Christoph

Andrea_M
Beiträge: 2
Registriert: 04.11.2018, 12:11

Re: Wohlrichende Pflanze von der Küste Portugals

Beitrag von Andrea_M » 18.11.2018, 20:04

Danke euch allen vielmals für eure Antworten😊

Antworten