Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Heckenrose?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Dornenschrecke
Beiträge: 843
Registriert: 19.03.2006, 20:00
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Heckenrose?

Beitrag von Dornenschrecke » 08.06.2008, 13:22

Hallo,


ist dies Rosa canina?
Dateianhänge
IMG_1518.JPG
IMG_1518.JPG (126.76 KiB) 679 mal betrachtet
IMG_1520.JPG
IMG_1520.JPG (54.39 KiB) 679 mal betrachtet
IMG_1522.JPG
IMG_1522.JPG (85.38 KiB) 679 mal betrachtet
Gruß Dorni

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Heckenrose?

Beitrag von Jule » 08.06.2008, 13:26

Hi!

Waren alle Blüten weiß oder waren da auch rosane? Weitere Details die benötigt werden: Blattober und unterseite (Drüsen, Haare usw. vorhanden?), alte Frucht oder Kelchblätter wären auch toll:) Achja, und den Griffel von der Seite einmal fotografieren^^
Danach sehen wir weiter:)

mfg Jule

Benutzeravatar
Dornenschrecke
Beiträge: 843
Registriert: 19.03.2006, 20:00
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: Heckenrose?

Beitrag von Dornenschrecke » 08.06.2008, 13:32

Hi!


Alle Blüten waren (sind) weiß.
Welche Arten kommen denn da noch in Betracht? Oder sind es "nur" die Unterarten von R. canina?
Gruß Dorni

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Heckenrose?

Beitrag von Jule » 08.06.2008, 13:38

Hi

Rosa arvensis und Rosa agrestis. Rosa canina müsste eigentlich nun aus dem Rennen sein, da die rosa wäre. Gab es in der Blüte eine Griffelsäule?

mfg Jule

Benutzeravatar
Dornenschrecke
Beiträge: 843
Registriert: 19.03.2006, 20:00
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: Heckenrose?

Beitrag von Dornenschrecke » 08.06.2008, 13:55

Hi!


Also eine (sichtbare) Behaarung konnte ich nicht feststellen.

Eine "richtige" Griffelsäule ist doch nicht (mehr) erkennbar, oder?


Sieht doch stark nach Rosa arvensis aus...
Dateianhänge
IMG_1576.JPG
IMG_1576.JPG (26.2 KiB) 654 mal betrachtet
IMG_1575.JPG
IMG_1575.JPG (37.88 KiB) 652 mal betrachtet
Gruß Dorni

Wolfstrapp
Beiträge: 2498
Registriert: 07.06.2008, 15:22
Wohnort: 86459 Deubach

Re: Heckenrose?

Beitrag von Wolfstrapp » 08.06.2008, 19:17

Hallo,
nachdem ich mich ebenfalls gerade mit der Rosenbestimmung beschäftige, kann ich vielleicht einen Beitrag leisten.
Ist das Rosa canina?
Herzliche Grüße
Wolfstrapp
Dateianhänge
Rosa-canina04_Rose-Hunds-.JPG
Blätter leider nur von oben
Rosa-canina04_Rose-Hunds-.JPG (97.98 KiB) 623 mal betrachtet
Rosa-canina02_Rose-Hunds-.JPG
Ist das die gesuchte Griffelsäule?
Rosa-canina02_Rose-Hunds-.JPG (70.69 KiB) 622 mal betrachtet
Rosa-canina01_Rose-Hunds-.JPG
Gesamtanblick
Rosa-canina01_Rose-Hunds-.JPG (112.45 KiB) 624 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Heckenrose?

Beitrag von Jule » 08.06.2008, 19:36

Hi!

Für dich gilgt das gleiche:D (Blattunteransicht, Kelchblätter...)

mfg Jule:)

Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4067
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Re: Heckenrose?

Beitrag von Dolgenblütler » 08.06.2008, 19:48

Hallo Wolfstrapp,
die kräftige rote Farbe der Blüten, der rundum rote, glänzende Stängel und die abstehenden Kelchblätter ohne Seitenfiedern sprechen für Rosa majalis (Zimt- Rose).
http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeim ... osen.htm#4
Herzliche Grüße
Thomas
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

Wolfstrapp
Beiträge: 2498
Registriert: 07.06.2008, 15:22
Wohnort: 86459 Deubach

Re: Heckenrose?

Beitrag von Wolfstrapp » 09.06.2008, 21:51

Hallo Thomas,
vielen Dank für Deine Beurteilung. Ich bin mir anhand meiner restlichen Bilder ziemlich sicher, dass Du richtig liegst. Vor allem die schwach gebogenen, meist paarig unter den Blattachseln liegenden Stacheln sind mir aufgefallen und die habe ich auch auf meinen Fotos. Eigentlich wollte ich Dornenschrecke ja bei der Bestimmung helfen. Daher in diesem Zusammenhang noch vielleicht der Hinweis für Dornenschrecke. Achte in Zukunft auch auf die Stacheln, sie helfen bei der Beurteilung.
Freundliche Grüße
Wolfstrapp
Dateianhänge
Rosa-majalis01_Rose-Zimt-.JPG
Die Stacheln von Rosa majalis
Rosa-majalis01_Rose-Zimt-.JPG (35.16 KiB) 539 mal betrachtet

Antworten