Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Horst Schlüter
Beiträge: 3264
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von Horst Schlüter » 05.10.2018, 21:35

Liebe Pflanzenfreunde,
nicht weit vom Ursprung der Mur konnte ich diese Pflanzen am 30.07.2018 photographieren, Lungau, Salzburger Land, Österreich.

Da kann man mir bestimmt weiterhelfen, auch wenn ich keine brauchbaren Makroaufnahmen habe.

Es grüßt
Horst Schlüter
DSC09662 Ausschnitt, Hellikeit, Schärfe, klein.jpg
DSC09662 Ausschnitt, Hellikeit, Schärfe, klein.jpg (419.3 KiB) 2068 mal betrachtet
DSC09663 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC09663 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (388.03 KiB) 2068 mal betrachtet
DSC09664 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC09664 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (395.78 KiB) 2068 mal betrachtet

Flor_alf
Beiträge: 643
Registriert: 04.09.2017, 20:12

Re: Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von Flor_alf » 05.10.2018, 22:11

Ganz sicher bin ich mir nicht aber es könnte ev. Gypsophila muralis sein.
Grüße
Alfred

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8255
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von Anagallis » 05.10.2018, 22:24

Silene alpestris?

Leider sieht man kaum was vom Kelch. Kannst Du davon noch eine Vergrößerung machen?

Horst Schlüter
Beiträge: 3264
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von Horst Schlüter » 05.10.2018, 22:40

Das ist tatsächlich ein Problem, aber erst einmal vielen Dank für Eure Einschätzungen und ob dieses Bild weiterhilft??

Es grüßt
Horst
DSC09662 kleiner Ausschnitt, Hellikeit, Schärfe.JPG
DSC09662 kleiner Ausschnitt, Hellikeit, Schärfe.JPG (270.13 KiB) 2049 mal betrachtet

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 998
Registriert: 05.09.2004, 08:41
Wohnort: Dreieich

Re: Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von Robert » 05.10.2018, 22:56

Und was spricht gegen die Möglichkkeit von Heliosperma pusillum (= Silene pusilla)? Der dichte Wuchs sieht nämlich danach aus.

Horst Schlüter
Beiträge: 3264
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von Horst Schlüter » 05.10.2018, 23:18

Hallo,
ich kann da nur begrenzt mithalten. Wenn es da auch blasse Rosa-Varianten gibt, dann gefällt mir letzter Vorschlag am besten.

Es grüßt
Horst
PS. Das Photographieren war etwas schwierig, weil ich mich auf der anderen Seite des Baches befand.

Kraichgauer
Beiträge: 2390
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von Kraichgauer » 06.10.2018, 08:41

Das Thema hatten wir schon mal hier:
viewtopic.php?f=2&t=35883&p=139498&hili ... ma#p139498

In diesem Fall wird es sich wohl um Silene pusilla = Heliosperma pusilla handeln, weil ich meine, keine Behaarung an den Kelchen zu erkennen.

Gruß Michael

Horst Schlüter
Beiträge: 3264
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von Horst Schlüter » 06.10.2018, 23:30

Hallo Michael,
vielen Dank für den Hinweis. Ich sehe das inzwischen auch so. Ich kannte diese Art bisher noch nicht.
Es grüßt
Horst

norbert griebl
Beiträge: 169
Registriert: 17.10.2018, 09:29
Wohnort: Steiermark

Re: Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von norbert griebl » 17.10.2018, 13:19

Hallo Horst!

Das ist ziemlich sicher Heliosperma pusillum subsp. pudibundum.
Liebe Grüße
Norbert
Je größer ein Mensch ist, umso mehr neigt er dazu, sich vor einer Blume niederzuknien

Horst Schlüter
Beiträge: 3264
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von Horst Schlüter » 17.10.2018, 22:49

Hallo Norbert,
allerbesten Dank für die Ergänzung!
Allerdings komme ich mit der Systematik nicht ganz klar:
1. Wenn ich es richtig sehe, ist für dieart derzeit der gültige Name Silene, aber vielleicht ist das schon wieder nicht gültig.
2. Die Unterart pudibundum kann ich im Netz so nicht finden. Gibt es da Synonyme?

Es grüßt
Horst

Kraichgauer
Beiträge: 2390
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von Kraichgauer » 17.10.2018, 22:54

Nach meinen Datenbanken ist ssp. pudibunda (Hffmgg.) Griseb. ein Synonym von Heliosperma pusillum ssp. albanicum, und die kommt nur auf dem Balkan vor. Ich wüsste nicht, dass sie in den Alpen vorkommt.
Da man Silene zumindest teilweise wieder zerlegt hat (Lychnis bleibt aber in Silene!!) ist auch Heliosperma wieder eine eigene Gattung geworden. Das ist der derzeitige Stand, kann sich jederzeit wieder ändern.
Separat von Silene laufen derzeit die recht kleinen Gattungen Viscaria (incl. der früheren Lychnis viscaria), Atocion (incl. Silene armeria), Eudianthe (incl. Silene coeli-rosa), Heliosperma und Petrocoptis.

Gruß Michael

Horst Schlüter
Beiträge: 3264
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von Horst Schlüter » 17.10.2018, 23:14

Hallo Michael,
vielen Dank für die Aufklärung. Also ist das bei den Nelken im Bereich, ich nenne es mal Großgattung Silene, ein Durcheinander, nach dem Motto heute so und morgen so. Die Plant List scheint da noch nicht aktuell und auch anderswo konnte ich noch nicht die Umstellung auf Heliosperma entdecken. Lediglich Wikipedia scheint da aktuell zu sein.

Es grüßt
Horst

norbert griebl
Beiträge: 169
Registriert: 17.10.2018, 09:29
Wohnort: Steiermark

Re: Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von norbert griebl » 18.10.2018, 10:42

Hallo Horst, hallo Michael!

Die Heliosperma pusillum subsp. pudibundum (= Silene pudibunda) ist bei uns in den Ostalpen gar nicht selten.
Sie unterscheidet sich von der kalkliebenden Nominatform auch dadurch, dass sie meist an Bachrändern wächst und der Untergrund stets sauer ist.
Ich glaube, dass es noch gar nicht so lange bekannt ist, dass diese balkanische Sippe auch in den Alpen vorkommt.
Ein kurzer Steckbrief zum Rosa-Strahlensame, Heliosperma pusillum subsp. pudibundum Nelkengew. (Syn.: Silene pudibunda)
BESCHREIBUNG:
15–25 cm hoch; Stängel oben klebrig beringelt, auch die unteren Stängelglieder unbehaart; Blätter schmal-lanzettlich, 1–3 mm breit, Blattstiele kahl; Kelch 5,5–6,5 mm lang, drüsenhaarig; Kronblätter rosa. Blütezeit VII–IX.
VERWECHSLUNGSMÖGLICHKEIT:
Mit dem Mauer-Gipskraut, Gypsophila muralis, welches aber gestreifte Kronblätter hat und Äcker und Waldschläge tieferer Lagen besiedelt.
LEBENSRAUM:
Quellfluren, Bachränder; kalkmeidend. 1200–2200 m SH, vereinzelt auch tiefer, wie am Grafendorfer Bach bei Lienz (800 m) oder höher, wie an der Thurntalerrast bei Sillian (2300 m).
VERBREITUNG:
Südosteuropäische Gebirgssippe von den Alpen bis zu den Gebirgen des Balkans.
Ich hänge mal eine kleine Verbreitungskarte an, auf der ersichtlich ist, wo in den Alpen die Sippe vorkommt.

Liebe Grüße
Norbert
Dateianhänge
341.Heliosperma pusillum subsp. pudibundum.jpg
341.Heliosperma pusillum subsp. pudibundum.jpg (14.64 KiB) 1418 mal betrachtet
Je größer ein Mensch ist, umso mehr neigt er dazu, sich vor einer Blume niederzuknien

Kraichgauer
Beiträge: 2390
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von Kraichgauer » 18.10.2018, 15:38

Hallo Horst,

bei Catalogue of Life, bei dem ich die Caryophyllaceae betreue, ist die Einteilung korrekt.
Guckst Du hier: http://www.catalogueoflife.org/col/
Ich will ja nicht die Konkurrenz schlechtmachen, aber die Plantlist ist ein wirres Konvolut verschiedensten Standes.

Das mit der ssp. pudibunda nehme ich gerne auf. Die fehlt auch noch in meiner Alpen-Datenbank.

Gruß Michael

Kraichgauer
Beiträge: 2390
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Blaßrosa Blüten - Nelkengewächs? im Lungau

Beitrag von Kraichgauer » 18.10.2018, 19:59

Ich habe mir gerade die Gattung nochmal angeschaut. Die letzte mir bekannte DNA-Analyse stammt von 2007:
http://www.bf.uni-lj.si/fileadmin/group ... E_2007.pdf

Danach gibt es eigentlich nur 3-4 Arten, und die 15-20 Taxa, die auf dem Balkan postuliert worden sind (pusilla s. lat.), sind alle nicht zu trennen...
Es wurde aber bestätigt, dass Heliosperma von Silene klar getrennt ist.

Gruß, Michael

Antworten