Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Stellaria aquatica mit roten Staubgefässen (Befall mit Microbotryum stellariae)

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Garibaldi
Beiträge: 1476
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Stellaria aquatica mit roten Staubgefässen (Befall mit Microbotryum stellariae)

Beitrag von Garibaldi » 04.08.2018, 20:19

Bei dieser Sternmiere irritieren mich die dunkel roten Staubgefässe, sie erscheint mir sehr drüsig, sieht aber auch (unabhängig von den roten Staubgefässen) anders aus als die Stellaria aquatica, die ich fotografiert habe, sonst würde ich sagen Stellaria aquatica, Standort im nassen Ufer eines Zuflusses des Müggelsees (Berlin). Was ist das?
Dateianhänge
s4.JPG
s4.JPG (775.33 KiB) 311 mal betrachtet
s3.JPG
s3.JPG (624.65 KiB) 311 mal betrachtet
s2.JPG
s2.JPG (835.76 KiB) 311 mal betrachtet
s1.JPG
s1.JPG (640.44 KiB) 311 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Garibaldi am 04.08.2018, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.

Jochen943
Beiträge: 901
Registriert: 14.06.2016, 17:53
Wohnort: Oberndorf a.N.

Re: Stellaria aquatica mit roten Staubgefässen (?)

Beitrag von Jochen943 » 04.08.2018, 20:59

Wie ist es mit Stellaria neglecta?

Jochen

Garibaldi
Beiträge: 1476
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Stellaria aquatica mit roten Staubgefässen (?)

Beitrag von Garibaldi » 04.08.2018, 21:24

Vielleicht trägt das zur Aufklärung bei, Bild geht leider nicht besser, aber ich meine, die Blüte (hier normal gefärbt) hat nur 3 Griffel, zwei unterschiedliche Bilder der gleichen Blüte.
Dateianhänge
s6.JPG
s6.JPG (532 KiB) 302 mal betrachtet
s5.JPG
s5.JPG (554.71 KiB) 302 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4728
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Stellaria aquatica mit roten Staubgefässen (?)

Beitrag von Jule » 04.08.2018, 21:53

Hallp,

die Aufklärung ist einfach, es geht um mein Spezialthema :) Stellaria aquatica stimmt.

Die Staubblätter sind mit Microbotryum stellariae befallen, einen Rostpilz der braunviolette bis schwarzviolette Sporenmasse an den Staubblättern von Stellaria Arten ausbildet.

http://jule.pflanzenbestimmung.de/398-2/

Liebe Grüße,
Jule

Garibaldi
Beiträge: 1476
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Stellaria aquatica mit roten Staubgefässen (?)

Beitrag von Garibaldi » 04.08.2018, 22:06

Das ist spannend! Vielen Dank für die Aufklärung :-) VG Oliver

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 6953
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Stellaria aquatica mit roten Staubgefässen (?)

Beitrag von Anagallis » 05.08.2018, 00:18

Jochen943 hat geschrieben:
04.08.2018, 20:59
Wie ist es mit Stellaria neglecta?
Die blüht übrigens schon seit Monaten nicht mehr. Aus dem Stellaria media agg. ist S. m. die einzige Art, die im Sommer noch blühend anzufinden ist.

Antworten