Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Welche Nigritella?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Lilgish
Beiträge: 268
Registriert: 11.03.2011, 11:57
Wohnort: Münsterland

Welche Nigritella?

Beitrag von Lilgish » 18.07.2018, 10:41

Hallo,
am vergangenen Wochenende war ich im Urlaub bei Oberstdorf und fand auf einer der Almen neben N. rhellicani diese Nigritella die irgendwie anders aussah. Die Farbe ist rötlicher und der Blütenstand rundlicher. Ist das auch rhellicani oder könnte das eine andere Art sein?

Viele Grüsse
Lilgish
DSC_4306.JPG
DSC_4306.JPG (83.64 KiB) 669 mal betrachtet
DSC_4306_01.JPG
DSC_4306_01.JPG (155.03 KiB) 669 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1081
Registriert: 15.10.2011, 13:42
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Welche Nigritella?

Beitrag von Ursula » 18.07.2018, 12:24

Hallo Lilgish

Es könnte Österreichisches Kohlröschen (Nigritella austriaca) sein?
http://blumeninschwaben.de/Einkeimblaet ... warz.htm#2
Aber das ist nur eine Vermutung.

Liebe Grüsse
Ursula

Benutzeravatar
Lilgish
Beiträge: 268
Registriert: 11.03.2011, 11:57
Wohnort: Münsterland

Re: Welche Nigritella?

Beitrag von Lilgish » 18.07.2018, 18:47

Hallo Ursula,
vielen Dank. Die Lippe scheint wirklich recht groß zu sein. Und auch sonst passt es mit N. austriaca. Was mir Kopfzerbrechen macht, ist das sie zwei Wochen früher blühen soll. Vielleicht ein Nachzügler? Direkt daneben standen jedenfalls recht eindeutige N. rhellicani.

Viele Grüsse
Lilgish

Benutzeravatar
orchidee
Beiträge: 1346
Registriert: 16.02.2008, 19:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Welche Nigritella?

Beitrag von orchidee » 18.07.2018, 23:51

Hallo,

die rötliche Farbe der Blüten, der kugelige Blütenstand, die großen Blüten sprechen für austriaca.

Nigritella austriaca blüht 8-10 Tage vor rhellicani am gleichen Standort. Beide Arten haben Überlappungen in der Blütezeit. Unter den in der Literatur abgebildeten austriaca sind auch welche vom 17.7., also noch etwas später als die Aufnahme.
Das hindert also nicht, diese Pflanze als eine späte austriaca zu bestuímmen.

Grüße

Ernst

Benutzeravatar
Lilgish
Beiträge: 268
Registriert: 11.03.2011, 11:57
Wohnort: Münsterland

Re: Welche Nigritella?

Beitrag von Lilgish » 19.07.2018, 11:59

Hallo Ernst,
vielen Dank für die Bestätigung. Austriaca ist eine neue Art für mich. Daher freut es mich besonders.

Grüsse
Lilgish

Antworten