Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Welche Pflanze ist das?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
chrissie8274
Beiträge: 2
Registriert: 29.06.2018, 21:05

Welche Pflanze ist das?

Beitrag von chrissie8274 » 29.06.2018, 21:10

Hallo zusammen!
Im Garten meiner Familie (im Norden Deutschlands) hat sich eine Pflanze ausgesät, von der wir nicht wissen, ob sie nicht vielleicht doch für Kinder oder Tiere bedenklich sein könnte.
Könnt ihr mir da vielleicht etwas weiter helfen? Habe ehrlich gesagt null Ahnung vom "Grünzeug" 😉😂

Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

LG Chrissie
Zuletzt geändert von chrissie8274 am 30.06.2018, 07:12, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
orchidee
Beiträge: 1306
Registriert: 16.02.2008, 19:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Welche Pflanze ist das?

Beitrag von orchidee » 29.06.2018, 21:17

Hallo

das ist eine Orchidee, eine Stendelwurz Epipactis helleborine.

Gruß

Ernst

Jochen943
Beiträge: 902
Registriert: 14.06.2016, 17:53
Wohnort: Oberndorf a.N.

Re: Welche Pflanze ist das?

Beitrag von Jochen943 » 29.06.2018, 21:29

Darf man die eigentlich einfach so ausreißen? Ich dachte Orchideen sind gesetzlich geschützt!

Jochen

chrissie8274
Beiträge: 2
Registriert: 29.06.2018, 21:05

Re: Welche Pflanze ist das?

Beitrag von chrissie8274 » 29.06.2018, 22:03

Hallo Ernst! Erstmal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! Jetzt sind wir schlauer 😊

Lieber Jochen! Diese eine Pflanze hat sich hier selbst hinterm Haus quasi am Strassenrand ausgesät. Dass sich hier an einer Hauptverkehrsstraße Orchideen in den heimischen Garten aussäen, ist für uns definitiv nicht alltäglich, also sicherlich auch keine böse Absicht mit dem Herausreißen. Jetzt wissen wir eben, was sich hier zahlreich verbreitet und können entsprechend aufpassen.

Lieben Gruß,
Chrissie
Zuletzt geändert von chrissie8274 am 30.06.2018, 07:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
orchidee
Beiträge: 1306
Registriert: 16.02.2008, 19:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Welche Pflanze ist das?

Beitrag von orchidee » 29.06.2018, 22:55

Der Artenschutz von Orchideen ist etwas komplexer geregelt.

http://www.orchidinfo.de/Artenschutz.html

Mir fällt keine einfache Regelung ein, die alle heimischen Orchideenn unter Schutz stellt.

Gruß

Ernst

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 6958
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Welche Pflanze ist das?

Beitrag von Anagallis » 30.06.2018, 01:18

orchidee hat geschrieben:
29.06.2018, 22:55
Mir fällt keine einfache Regelung ein, die alle heimischen Orchideenn unter Schutz stellt.
Mir schon, nämlich das Bundesnaturschutzgesetz:
§ 7 Begriffsbestimmungen
...
(2) 13.  besonders geschützte Arten
a) Tier- und Pflanzenarten, die in Anhang A oder Anhang B der Verordnung (EG) Nr. 338/97 des Rates
vom 9. Dezember 1996 ... aufgeführt sind
Die EG-Artenschutzverordnung Nr. 338/97 übernimmt die Anhänge I und II aus CITES. Damit sind sämtliche CITES-Arten in Deutschland besonders geschützt.
§ 44
...
(2) Es ist ferner verboten,
1. Tiere und Pflanzen der besonders geschüzten Arten in Besitz oder Gewahrsam zu nehmen, in Besitz oder
Gewahrsam zu haben oder zu be- oder verarbeiten
(Besitzverbote),
...
4. wild lebende Pflanzen der besonders geschützten Arten oder ihre Entwicklungsformen aus der Natur zu
entnehmen, sie oder ihre Standorte zu beschädigen oder zu zerstören
Orchideen auszugraben ist also in D verboten. Die einzige Frage, die sich jetzt hier stellt, ist, ob ein Garteneindringling im Sinne des Gesetzes als wild lebend gilt.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 6958
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Welche Pflanze ist das?

Beitrag von Anagallis » 30.06.2018, 01:26

orchidee hat geschrieben:
29.06.2018, 22:55
http://www.orchidinfo.de/Artenschutz.html
http://www.orchidinfo.de/Artenschutz.html hat geschrieben:Ob und wie eine Art geschützt ist klärt man sicher auf
http://www.wisia.de
http://www.wisia.de hat geschrieben: gefundener Name: Epipactis spp.
gültiger Name: Epipactis spp.
...
WA: II #4
EG: B #4
...
http://www.wisia.de hat geschrieben:Fussnote #4 [Verordnung (EU) 2017/160]

Bezeichnet alle Teile und Erzeugnisse, ausgenommen: a) Samen (einschließlich Samenkapseln von Orchidaceae), Sporen und Pollen (einschließlich Pollinien). Die Ausnahme gilt nicht für Samen von Cactaceae spp., ausgeführt aus Mexiko, und Samen von Beccariophoenix madagascariensis und Neodypsis decaryi, ausgeführt aus Madagaskar, b) In-vitro Sämlings- oder Gewebekulturen in festem oder flüssigem Medium, die in sterilen Behältern befördert werden, c) Schnittblumen von künstlich vermehrte Pflanzen, d) Früchte sowie Teile und Erzeugnisse aus solchen, welche von außerhalb ihres natürlichen Verbreitungsgebiets eingebürgerten oder künstlich vermehrten Pflanzen der Gattung Vanilla (Orchidaceae) und der Familie Cactaceae stammen, e) Stängel, Blüten sowie Teile und Erzeugnisse aus solchen, welche von außerhalb ihres natürlichen Verbreitungsgebiets eingebürgerten oder künstlich vermehrten Pflanzen der Gattungen Opuntia, Untergattung Opuntia, und Selenicereus (Cacataceae) stammen, und f) fertige Produkte von Euphorbia antisyphilitica, verpackt und für den Einzelhandel bereit.
Alle Epipactis (und ihre Hybriden) sind besonders geschützt. Eigentlich ganz einfach.

unsane
Beiträge: 2336
Registriert: 28.01.2008, 21:19
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Welche Pflanze ist das?

Beitrag von unsane » 30.06.2018, 23:11

Moin,

zwar schützt Unwissenheit nicht vor Strafe, aber ich denke man kann von jemandem, der sich kaum mit Pflanzen auskennt, nicht erwarten, sofort eine Orchidee zu erkennen. Nur wer etwas kennt, weiß auch um die Besonderheit.

Andererseits muss man natürlich nicht alles rausreissen, was man nicht kennt. Es gibt so viele giftige Dinge in unserer Lebenswelt, vor allem menschengemachtes, das man die Natur auch mal stehen lassen darf.

Es ist also immer von Vorteil, sich mal ein wenig mehr mit der Natur zu befassen. Ob als Schutz des Mitgeschöpfes oder den Schutz der Lieben.

Antworten