Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Orchis mascula?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
pedicularis
Beiträge: 1447
Registriert: 07.06.2015, 16:26

Orchis mascula?

Beitrag von pedicularis » 22.05.2018, 14:34

Deutschland, BW, Schwäbische Alb, Oberbergfels (oberhalb von Bad Ditzenbach), 06 und 07-5-2018 (Fotos: Patrick Nash)
Ich bin dorthin gegangen, um dort Orchis pallens zu sehen. Die waren auch da. Ich hatte gelesen, daß an diesem Ort Orchis Pallens zusammen mit Orchis mascula und die Hybride (Orchis hausknechtii?) zu finden wären. Mein Problem war und ist, daß an diesen zwei Tagen (und anderswo in dieser Umgebung wo Orchis mascula zu finden sind) ich kein einziges Blatt mit Flecken gesehen habe. Ich glaube, man kann O. mascula ohne Blätter sehen aber nicht alle für eine ganze Woche. Ich habe wirklich kein Blatt mit Flecken gesehen. Das kann nicht sein das alle Orchideen da, abgesehen von O. pallens, diese Hybride Art ohne Flecken waren. Kennt jemand die Region? Hat jemand eine Erklärung für mich bitte?
Dateianhänge
IMG_3652.JPG
IMG_3652.JPG (746.6 KiB) 444 mal betrachtet

Kraichgauer
Beiträge: 1624
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Orchis mascula?

Beitrag von Kraichgauer » 22.05.2018, 15:10

Hm? Orchis mascula hat keine Punkte auf den Blättern, jedenfalls nicht dass ich wüsste. Insofern alles korrekt beobachtet. Das abgebildete Exemplar ist normale mascula. Die Hybride (O. x loreziana) ist nicht selten, wo pallens steht, aber meistens tatsächlich lachsrosa intermediär.

Gruß, Michael

pedicularis
Beiträge: 1447
Registriert: 07.06.2015, 16:26

Re: Orchis mascula?

Beitrag von pedicularis » 22.05.2018, 15:30

Hallo Michael. Ich habe immer gedacht, daß Orchis mascula Flecken an den Blättern hätte. In Harrap's Orchids of Britain and Ireland, z.B., steht unter Orchis mascula, "Identification. Early flowering, purple flowers and spotted leaves are a distinctive combination.-----".
auf jeden Fall sollten die da Orchis mascula sein.
Nochmals vielen Dank.
Patrick

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3671
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Orchis mascula?

Beitrag von botanix » 22.05.2018, 16:02

Hallo,

Orchis mascula kann dunkle Flecken auf den Blättern haben, selbst oft gesehen. Sie muss aber nicht!
Siehe hier in der Beschreibung: https://www.orchids.de/galry/bw/Orchis%20mascula.html
+Beschreibung +Foto: http://www.aho-bayern.de/taxa/or_masc_masc.html

Gruß

Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

pedicularis
Beiträge: 1447
Registriert: 07.06.2015, 16:26

Re: Orchis mascula?

Beitrag von pedicularis » 22.05.2018, 16:39

Ja, danke Peter. Habe ich gewüßt, daß diese Möglichkeit besteht, aber keine Flecken in einer ganzen Woche finde ich doch komisch. Vielleicht sollte ich nächstes Jahr noch einen Besuch machen, auf die Suche nach Flecken zu gehen!
Viele Grüße
Patrick

Benutzeravatar
orchidee
Beiträge: 1303
Registriert: 16.02.2008, 19:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Orchis mascula?

Beitrag von orchidee » 22.05.2018, 17:47

das ist Orchis mascula. Zum Thema gefleckte Blätter sagr Kretzschmar in "Die Orchideen Deutschlands und angrenzender Länder" Sie können "gro0 dunkel gefleckt oder ungefleckt oder auch fein rotbraun am Grund gestrichelt sein." in dem ausführlichsten Werk "!Die Orchideengattungen Anacamptis, Orchis, Neotinea" steht der -Stengel trägt Blätter, "die am Grunde häufig dunkelpurpurne Striche oder Flecken aufweisen. Dieses Blattmerkmal variiert zwischen kräftig, dunkel und scharf begrenzt sowiefast oder g#nzlich fehlend."

Schöne Grüße

Ernst

Kraichgauer
Beiträge: 1624
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Orchis mascula?

Beitrag von Kraichgauer » 22.05.2018, 17:53

Ich hab' auf der Schwäbischen Alb bisher nur völlig ungefleckte gesehen. Insofern passt das zu den o.g. Beobachtungen. Gruß, Michael

pedicularis
Beiträge: 1447
Registriert: 07.06.2015, 16:26

Orchis mascula

Beitrag von pedicularis » 22.05.2018, 23:32

Ja Michael. Können wir sagen: Kalk heißt Blätter ohne Flecken! Danke alle zusammen - war sehr interessant für mich.
Viele Grüße
Patrick

Benutzeravatar
frikazoid
Beiträge: 527
Registriert: 28.08.2009, 15:08
Kontaktdaten:

Re: Orchis mascula?

Beitrag von frikazoid » 23.05.2018, 09:26

Hallo,
hier denke ich habe ich ein Exemplar mit Flecken aus Salzburg.
LG
Dateianhänge
orchis_mascula_flecken2.JPG
orchis_mascula_flecken2.JPG (137.49 KiB) 378 mal betrachtet

Kraichgauer
Beiträge: 1624
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Orchis mascula?

Beitrag von Kraichgauer » 24.05.2018, 21:08

Ich glaube nicht, dass die Flecken was mit dem Boden zu tun haben. Ich könnte mir eher vorstellen, dass das regional schwankt. Ich lasse mich aber gerne von den Orchideenexperten belehren. Gruß, Michael

Antworten