Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Ordner "unbekannt" - Nr.17 - Minze - Rossminze ? --> vermutl. Mentha-Hybride

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
reichl77
Beiträge: 220
Registriert: 23.09.2016, 08:34
Wohnort: Nähe Karlsruhe

Ordner "unbekannt" - Nr.17 - Minze - Rossminze ? --> vermutl. Mentha-Hybride

Beitrag von reichl77 » 27.04.2018, 09:47

Diese Pflanze ist wohl ziemlich sicher eine Minze, ich vermute eine Ross-Minze Mentha longifolia , bin mir aber nach Betrachten einiger Minze-Arten nicht mehr ganz sicher, ich sah noch zwei, drei Ähnliche daher hier die Bitte um Bestätigung.
Mentha longifolia oder doch eine andere ?

Fundort: Böschung eines Kanaldamms in der Rheinebene, Pflanze alleinstehend, keine weiteren drumherum. Foto vom September letzten Jahres


Gruß, Roland



Minze 1-1.jpg
Minze 1-1.jpg (159.74 KiB) 355 mal betrachtet
Minze 1-2.jpg
Minze 1-2.jpg (101.64 KiB) 355 mal betrachtet
Minze 1-3.jpg
Minze 1-3.jpg (67.17 KiB) 355 mal betrachtet
Minze 1-4.jpg
Minze 1-4.jpg (95.3 KiB) 355 mal betrachtet
Minze 1-5.jpg
Minze 1-5.jpg (76.69 KiB) 355 mal betrachtet
Zuletzt geändert von reichl77 am 28.04.2018, 10:27, insgesamt 1-mal geändert.

Enkidoo
Beiträge: 186
Registriert: 10.08.2017, 08:00

Re: Ordner "unbekannt" - Nr.17 - Minze - Rossminze ?

Beitrag von Enkidoo » 27.04.2018, 18:19

Mentha longifolia ist es m.E. nicht, die hat länglichere Blätter von etwas dünnerer Konsistenz (wenig runzelig) und spitzere Blattzähne. Aber darüberhinaus wird´s schwierig. Man müßte die Blattunterseite (filzig oder nur mit gerader Behaarung) und weitere Details sehen.

Grüße
W.

reichl77
Beiträge: 220
Registriert: 23.09.2016, 08:34
Wohnort: Nähe Karlsruhe

Re: Ordner "unbekannt" - Nr.17 - Minze - Rossminze ?

Beitrag von reichl77 » 27.04.2018, 21:27

Enkidoo hat geschrieben:
27.04.2018, 18:19
Man müßte die Blattunterseite (filzig oder nur mit gerader Behaarung) und weitere Details sehen.
Hallo Enkidoo,
leider sind die Bilder vom letzten Jahr, weitere Details kann ich daher leider nicht liefern.
Aber dein Argument mit der Blattform stimmt, die Blätter passen irgendwie nicht zur Ross-Minze.
In Betracht hatte ich noch:
Grüne Minze (Mentha spicata)
http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeim ... ne%20Minze
oder
Kleinblättrige Minze (Mentha rotundifolia)
http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeim ... ge%20Minze

Aber irgendwie passen die auch nicht so richtig, ohne weitere Details dürfte das kaum zu lösen sein.

Gruß und Dank, Roland

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7159
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Ordner "unbekannt" - Nr.17 - Minze - Rossminze ?

Beitrag von Anagallis » 27.04.2018, 21:42

reichl77 hat geschrieben:
27.04.2018, 21:27
Aber irgendwie passen die auch nicht so richtig, ohne weitere Details dürfte das kaum zu lösen sein.
Und selbst mit Details ist bei Minzen nicht alles so einfach lösbar, denn Hybriden bilden gerne stabile Kolonien mit Wurzelausläufern.

reichl77
Beiträge: 220
Registriert: 23.09.2016, 08:34
Wohnort: Nähe Karlsruhe

Re: Ordner "unbekannt" - Nr.17 - Minze - Rossminze ?

Beitrag von reichl77 » 27.04.2018, 21:48

Habe hier eine ausführliche Abhandlung zum Thema Minze gefunden.

https://forum.garten-pur.de/index.php?topic=57496.0

Der einleitende Abschnitt läßt mich vermuten, dass ich hier vielleicht einen Hybriden erwischt habe.

Die vermehrt durch Menschen hervorgebrachten Minze - Bastarde werden und wurden über die ganze Welt verbreitet und kreuzen sich in Natur und Kultur weiter.
Europäische Minzen egal ob wild wachsend oder aus Kultur entziehen sich oft hartnäckig einer botanischen Artbestimmung.
Dies hat mit Ihrer Biologie und Evolution zu tun.


und weiter:

Ausgehend von den bei uns heimischen Minzen
Mentha aquatica L. - Wasserminze
Mentha arvensis L. - Ackerminze
Mentha longifolia (L.) Huds. - Langblättrige Minze - Rossminze
Mentha (x) spicata L. - Ährenminze - Grüne Minze (gilt als Kreuzung zwischen Mentha longifolia und Mentha suaveolens)
Mentha suaveolens Ehrh. - Wohlriechende Minze - Rundblättrige Minze
haben sich in dem sehr weiten Verbreitungsgebiet durch die Überlappung der natürlichen Areale zahlreiche Hybriden entwickelt, die meist nicht genau zwischen den Eltern stehen und sind so oft schwer zuordenbar sind.
Auch dürfen die Standortvarianten nicht unterschätzt werden.


Das könnte erklären, dass die Pflanze alleine stand.


Also wenn nicht noch jemand eine rettende idee hat, werde ich diese Minze wohl im Ordner "unbekannt" belassen müssen oder als Beispiel für einen eventuellen Mentha-Hybriden.


Gruß, Roland
Zuletzt geändert von reichl77 am 27.04.2018, 21:54, insgesamt 3-mal geändert.

reichl77
Beiträge: 220
Registriert: 23.09.2016, 08:34
Wohnort: Nähe Karlsruhe

Re: Ordner "unbekannt" - Nr.17 - Minze - Rossminze ?

Beitrag von reichl77 » 27.04.2018, 21:49

Hallo Anagallis,
da bist du mir mit dem Stichwort "Hybride" gerade zuvorgekommen.

Gruß, Roland

Antworten