Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Junges Epilobium

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: Sabine, Jule, akw

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5783
Registriert: 11.08.2014, 22:59
Wohnort: Raum Karlsruhe, Enzkreis

Junges Epilobium

Beitrag von Anagallis » 17.04.2018, 19:56

16.4.2018, Wald auf Berg bei Untergrombach (nicht Nähe NSG)

Ein Bestimmungsversuch ohne Bild...

Im Wald (eher trocken) standen mehrere Horste eines frisch austreibenden Epilobium; Rosettenblätter wechselständig, lang und breit gestielt, ziemlich lang und schmal, an der Spitze abgerundet und vor allem kurz pelzig behaart. Die üblichen Verdächtigen sind es nicht (E. hirsutum/parviflorum).

Was könnte es sein; sind jemandem schon mal solche pelzigen Rosetten aufgefallen?

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3552
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Junges Epilobium

Beitrag von botanix » 18.04.2018, 09:51

Hallo,

hast du Probleme mit dem Foto-upload oder das Handy vergessen?
Also solche verbalen Bestimmungsanfragen sind doch sehr vage in der Beschreibung.
Zumal auch andere Faktoren (Pilzbefall, Gallen etc) untypische Wuchserscheinungen (auch Behaarung) hervorrufen können.

Gruß

Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4674
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Junges Epilobium

Beitrag von Jule » 18.04.2018, 11:16

Huhu,

Würde auch gern ein Foto sehen. Klingt gar nicht unbedingt nach Epilobium im Moment.

LG Jule

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5783
Registriert: 11.08.2014, 22:59
Wohnort: Raum Karlsruhe, Enzkreis

Re: Junges Epilobium

Beitrag von Anagallis » 18.04.2018, 11:21

botanix hat geschrieben:
18.04.2018, 09:51
hast du Probleme mit dem Foto-upload oder das Handy vergessen?
Nö, keine Probleme, letzteres besitze ich nicht, und die Kamera ist mir zu schwer beim Kartieren, wenn sie die ganze Zeit auf dem Rücken oder um den Hals hängt.
Also solche verbalen Bestimmungsanfragen sind doch sehr vage in der Beschreibung.
Zumal auch andere Faktoren (Pilzbefall, Gallen etc) untypische Wuchserscheinungen (auch Behaarung) hervorrufen können.
Das ist mir bewußt, aber mehr ist jetzt nicht vorhanden. Da es nur wenige Horste waren und eine erfolgreiche Bestimmung eher unwahrscheinlich erschien, habe ich die Pflanzen in Ruhe gelassen. Hätte ja sein können, daß es bei jemandem klingelt mit den pelzigen Jungpflanzen. Das ist in der Gattung ja nicht der Normalfall. Als einziger Kandidat fällt mit E. lanceolatum ein. Hast Du die mal in klein gesehen?

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5783
Registriert: 11.08.2014, 22:59
Wohnort: Raum Karlsruhe, Enzkreis

Re: Junges Epilobium

Beitrag von Anagallis » 18.04.2018, 19:35

So, bitte, hier sind Bilder.

Nicht ganz unterer Pflanzenteil pelzig.
epilobium-1.jpg
epilobium-1.jpg (360.45 KiB) 98 mal betrachtet
epilobium-2.jpg
epilobium-2.jpg (263.7 KiB) 98 mal betrachtet
Unterster Teil kahl.
epilobium-4.jpg
epilobium-4.jpg (461.07 KiB) 98 mal betrachtet
Blätter abgerundet, lang und breit gestielt (s.o.), sehr weit entfernte Drüsen, fast nicht gezähnt:
epilobium-3.jpg
epilobium-3.jpg (200.25 KiB) 98 mal betrachtet
epilobium-5.jpg
epilobium-5.jpg (212.21 KiB) 98 mal betrachtet
Blattgrund halb stengelumfassend:
epilobium-6.jpg
epilobium-6.jpg (131.16 KiB) 98 mal betrachtet
Andere Pflanzen:
epilobium-7.jpg
epilobium-7.jpg (420.38 KiB) 98 mal betrachtet
epilobium-8.jpg
epilobium-8.jpg (166.25 KiB) 98 mal betrachtet

Der "Beleg" vom zweiten Horst wächst hoffentlich im Blumenkasten an und steht auf jeden Fall noch ein paar Tage für weitere Untersuchungen zur Verfügung.

E. lanceolatum? Dazu würden die langen Blattstiele, die Runden Spritenspitzen und der Pelz ja passen. Die Blattstiele werden sicher nach oben hin noch schmaler.

(E. hirsutum/parviflorum habe ich im Garten, die sehen klein ganz anders aus.)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste