Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Lamiaceae

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4067
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Lamiaceae

Beitrag von Dolgenblütler » 20.10.2017, 13:28

Diesen haarigen Lippenblütler habe ich am 19.08.2017 in Kassandrino (Halbinsel Kassandra, Nordgriechenland) photogarphiert.
Kann ihn jemand bestimmen?
Viele Grüße
Thomas
Dateianhänge
P1230626_k.jpg
P1230626_k.jpg (50.3 KiB) 679 mal betrachtet
P1230635_k.jpg
P1230635_k.jpg (80.35 KiB) 679 mal betrachtet
P1230629_k.jpg
P1230629_k.jpg (93.6 KiB) 679 mal betrachtet
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

jake001
Beiträge: 3303
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Lamiaceae

Beitrag von jake001 » 20.10.2017, 14:52

Ich werf einfach mal einen Tipp ins Rennen:
Wald-Bergminze (Clinopodium menthifolium Syn. Calamintha menthifolia).

Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4067
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Re: Lamiaceae

Beitrag von Dolgenblütler » 20.10.2017, 15:13

Das dachte ich zunächst auch, aber die Blütenstände von Clinopodium menthifolium sind mehrblütig, zymös und gestielt:
http://www.mittelmeerflora.de/Zweikeim/ ... nthifolium
Viele Grüße
Thomas
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7098
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Lamiaceae

Beitrag von Anagallis » 20.10.2017, 15:38

Ich denke, das ist einfach eine mickerblütige Calamintha menthifolia. Die Zymen *sind* ja lang gestielt, aber eben jeweils nur mit einer Blüte. Die Flora Europaea enthält in den beiden Gattungen jedenfalls nichts, was irgendwie noch in Frage käme. Die Anzahl der Nerven am Kelch stimmt für die Gattungen; die nächsten Verwandten wären aus der Gattung Acinos. Die Gattungen Horminum/Thymus/Satureja/Micromeria/Melissa kommen ja wohl nicht in Frage.

D.

Kraichgauer
Beiträge: 1800
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Lamiaceae

Beitrag von Kraichgauer » 20.10.2017, 17:27

Tja, so einfach liegt der Fall nicht. Mit Calamintha nepeta oder menthifolia bin ich prinzipiell einverstanden. Diese Gruppe besitzt aber eine äußerst verwickelte und umstrittene Nomenklatur, die bei der Flora Europaea noch nicht bekannt war.
Unter der Annahme, dass Clinopodium die korrekte Gattung ist (auch das ist noch umstritten), werden aus Griechenland vier Unterarten gemeldet:
- Clinopodium nepeta subsp. nepeta = Calamintha nepeta. Die obersten Blätter stängellos und recht klein. Glaube ich nicht. Wächst bei mir zum Vergleich im Garten.
- Clinopodium nepeta subsp. spruneri = Melissa calamintha L. = Calamintha montana Lam.
- Clinopodium nepeta subsp. sylvaticum, das ist die bisherige Calamintha menthifolia Host. Blätter alle gestielt.
- und schließlich Clinopodium nepeta subsp. ascendens = Calamintha officinalis subsp. ascendens Jord.
Verwirrt? Ich auch. Da kenne ich mich zu wenig aus.

Gruß, Michael

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7098
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Lamiaceae

Beitrag von Anagallis » 21.10.2017, 04:01

Sind das die Unterarten, die in de F. E. noch als Calamintha sylvatica ssp. sylvatica/ascendens und Calamintha nepeta ssp. nepeta/glandulosa laufen, oder beziehen sich diese Namen jetzt auf andere Sippen?

D.

Kraichgauer
Beiträge: 1800
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Lamiaceae

Beitrag von Kraichgauer » 21.10.2017, 15:02

Mehr oder weniger ja. Gruß, Michael

Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4067
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Re: Lamiaceae

Beitrag von Dolgenblütler » 05.05.2018, 11:37

Vascular Plants of Greece führt die Unterarten noch unter Calamintha. Neben derr ssp menthifolia und der ssp. ascendens taucht allerdings die Unterart Calamintha menthifolia ssp hirta auf, die genau im Fundgebiet vorkommen soll:
http://portal.cybertaxonomy.org/flora-g ... cd00c26751
Hat jemand Informationen zu dieser Unterart?
Viele Grüße
Thomas
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

Benutzeravatar
RalfJ
Beiträge: 878
Registriert: 15.11.2007, 16:57
Wohnort: Großschirma (Sachsen)

Re: Lamiaceae

Beitrag von RalfJ » 06.05.2018, 20:04

Hallo :D
Calamintha menthifolia subsp. hirta ist ein Endemit des Berges Athos, mit kleinen Blüten (7-8 mm). (Mountain Flora of Greece)

Scheint auf Calamintha menthifolia subsp. ascendens hinauszulaufen. (Flora Europaea)

Viele Grüße
Ralf

Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4067
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Re: Lamiaceae

Beitrag von Dolgenblütler » 06.05.2018, 20:09

Hallo Ralf,
vielen Dank!
Herzliche Grüße
Thomas
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

Antworten