Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Disteln

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Spiranthes
Beiträge: 63
Registriert: 12.10.2017, 23:33

Disteln

Beitrag von Spiranthes » 13.10.2017, 23:01

Disteln machen mich ab und zu ratlos. Gefunden habe ich diese Exemplare am 13. September auf der Lötschberg-Südrampe kurz vor Brig (trockener, heisser Standort). Für Carduus defloratus fehlt mir der oberste Stängelbereich, der blattlos und ungeflügelt sein sollte. Nur, was ist es sonst?
Danke für eure Tipps und Hinweise
Dateianhänge
Blattrosette.jpg
Blattrosette.jpg (292.33 KiB) 674 mal betrachtet
Blätter_Stängel.jpg
Blätter_Stängel.jpg (232.54 KiB) 674 mal betrachtet
Habitus.jpg
Habitus.jpg (219.35 KiB) 674 mal betrachtet
Blütenkopf_Stängel.jpg
Blütenkopf_Stängel.jpg (159.83 KiB) 674 mal betrachtet

jake001
Beiträge: 3647
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Disteln

Beitrag von jake001 » 14.10.2017, 00:09

Also die Blätter sehen Original so aus, wie die bei mir vorm Haus, die ich als C. nutans ssp nutans bestimmt habe.
Aber hier sieht man ja deutlich, dass bei einer kräftigen Pflanze mit mehreren Blütenköpfen keine nickend ist.
Ich würde also mal C. acanthoides ins Feld führen ... andererseits gibt es von C. nutans diverse ssp ... und in CH werden die zum Teil als seperate Arten aufgefasst. Ich denke da ganz speziell an C. nutans ssp platylepis.

llischer
Beiträge: 519
Registriert: 05.03.2014, 23:10
Wohnort: Neuenkirch LU

Re: Disteln

Beitrag von llischer » 15.10.2017, 11:21

Guten Tag

Ich würde sagen mit so grossen Köpfen und breiten Hüllblättern ist das Carduus nutans. Dort dann C. nutans ssp. platylepis, da die Hüllblätter nicht eingeschnürt sind und die Köpfe nicht nickend.
C. acanthoides kommt in der Schweiz vor, ist aber sehr selten und hätte kleinere, längliche Köpfe.
Freundliche Grüsse
Lukas

Spiranthes
Beiträge: 63
Registriert: 12.10.2017, 23:33

Re: Disteln

Beitrag von Spiranthes » 20.10.2017, 12:05

Danke für eure Hinweise, sie waren sehr hilfreich.

Antworten