Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Orobanche gracilis? -> ja

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7271
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Orobanche gracilis? -> ja

Beitrag von Anagallis » 12.07.2017, 20:58

10.7.2017, A, Ehrwald, am Rand der Straße zur Zugspitzseilbahn, Wiese

Diese Sommerwurz habe ich als O. gracilis bestimmt. Kann das jemand bestätigen oder korrigieren? Das größte Problem hatte ich mit den Kelchblattzipfeln (und dem Regen). Nur auf dem Detailbild kann man den zweiten Zipfel erahnen. Schmetterlingsblütler sind in der Nähe vorhanden. Pflanze ca. 30 cm hoch.

D.
Dateianhänge
orobanche-1.jpg
orobanche-1.jpg (149.82 KiB) 502 mal betrachtet
orobanche-2.jpg
orobanche-2.jpg (113.83 KiB) 502 mal betrachtet
orobanche-3.jpg
orobanche-3.jpg (138.43 KiB) 502 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Anagallis am 12.07.2017, 22:24, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7271
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Orobanche gracilis?

Beitrag von Anagallis » 12.07.2017, 20:59

Noch drei:
Dateianhänge
orobanche-4.jpg
orobanche-4.jpg (101.75 KiB) 501 mal betrachtet
orobanche-5.jpg
orobanche-5.jpg (129.65 KiB) 501 mal betrachtet
orobanche-6.jpg
orobanche-6.jpg (94.32 KiB) 501 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sandfloh
Beiträge: 3264
Registriert: 23.07.2007, 03:11
Wohnort: Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Re: Orobanche gracilis?

Beitrag von Sandfloh » 12.07.2017, 22:23

Hallo D.

in Mitteleuropa durch die innen rot gefärbte Krone unverwechselbar: Orobanche gracilis

Habe ich heute auch gefunden in Berchtesgaden.😀

Gruß Matthias

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7271
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Orobanche gracilis? -> ja

Beitrag von Anagallis » 12.07.2017, 22:26

Sehr schön. Ich hab' auch noch gute Bilder vom Kreuzeck, ohne Regen in voller Sonne. Mit der Erklärung erübrigt sich eine zweite Anfrage. (-: Danke!

D.

Antworten