Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Hundskamille oder nicht?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Katinka01
Beiträge: 13
Registriert: 05.07.2017, 15:00

Hundskamille oder nicht?

Beitrag von Katinka01 » 05.07.2017, 15:04

Hallo zusammen,
ich studiere Pharmazie im 2. Semester und muss ein Herbarium anlegen. Ich habe eine Pflanze gesammelt von der ich dachte zu wissen, dass das Hundskamille ist, aber die sind sich ja alle so ähnlich. Auch die straußblütige Wucherblume sieht dieser hier sehr ähnlich. Ich komme mit meinem Schmeil Fitschen nicht weiter.

Ich habe sie auf der Schwäbischen Alb, an einem schattigen Plätzchen unter Bäumen/Sträucher gefunden.

Weiß jemand ob das eine Hundskamille ist bzw. was das generell für eine Pflanze ist?

Herzlichen Dank :)
Dateianhänge
IMAG0241.jpg
IMAG0241.jpg (427.5 KiB) 588 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sandfloh
Beiträge: 3264
Registriert: 23.07.2007, 03:11
Wohnort: Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Re: Hundskamille oder nicht?

Beitrag von Sandfloh » 05.07.2017, 16:15

Hallo Katinka01,

Dein Beleg ist leider sehr untypisch, weswegen du sie wohl nicht sicher bestimmen konntest.
Es ist in der Tat Tanacetum corymbosum.
Ich würde mir aber gut überlegen, diesen Beleg in dein Herbar aufzunehmen, da sollten besser nur Exemplare drin sein, die die wichtigen Merkmale einer Art auch zeigen.

Gruß Matthias

Katinka01
Beiträge: 13
Registriert: 05.07.2017, 15:00

Re: Hundskamille oder nicht?

Beitrag von Katinka01 » 05.07.2017, 16:59

Hallo Matthias,

vielen Dank für deine Antwort. Ja, du hast Recht. In diesem Fall werde ich die Pflanze nicht in mein Herbar aufnehmen können, da sie die typische Straußbildung nicht zeigt. Schade, aber nun habe ich trotzdem etwas gelernt :)
Liebe Grüße

Antworten