Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Unbekannter Bodendecker am Ackerrand

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Jochen943
Beiträge: 925
Registriert: 14.06.2016, 17:53
Wohnort: Oberndorf a.N.

Unbekannter Bodendecker am Ackerrand

Beitrag von Jochen943 » 09.05.2017, 18:48

Hallo

Diese Pflanze habe ich heute photographiert. Fundort: Ackerrand bei Altoberndorf, oberes Neckartal bei Oberndorf/Krs. Rottweil, BaWü. Sehr flach, eine Art "Bodendecker". Ich hatte sie spontan für eine Crassulacea gehalten, kann sie aber nirgends finden. Ich weiß auch nicht, ob die hellen Pflanzenteile Blüten sind.
Daneben wuchsen u.a. Efeublättriger Ehrenpreis und verblühtes Scharbockskraut

Kurz: Ich brauche Hilfe von jemandem, der sich auskennt. Ich habe nur dieses eine Bild, kann aber morgen noch andere machen, falls nötig.

Mit Dank im Voraus
Jochen
Dateianhänge
DSC06516.jpg
DSC06516.jpg (92.78 KiB) 406 mal betrachtet

Dieter Hermann
Beiträge: 23
Registriert: 10.11.2014, 19:26

Re: Unbekannter Bodendecker am Ackerrand

Beitrag von Dieter Hermann » 09.05.2017, 21:24

Guten Abend,

es könnte sich um eine Sorte Kaukasus-Asienfetthenne (Phedimus spurius) handeln:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kaukasus-Asienfetthenne

Mit bestem Gruß
Dieter

unsane
Beiträge: 2336
Registriert: 28.01.2008, 21:19
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Unbekannter Bodendecker am Ackerrand

Beitrag von unsane » 09.05.2017, 21:47

Moin,

mir sieht das eher nach einer Frühlings-Veronica mit Spritzschaden aus.

Jochen943
Beiträge: 925
Registriert: 14.06.2016, 17:53
Wohnort: Oberndorf a.N.

Re: Unbekannter Bodendecker am Ackerrand

Beitrag von Jochen943 » 11.05.2017, 14:30

Herzlichen Dank. Die Erklärung mit dem Spritzschaden leuchtet mir ein, gehen doch doch die Landwirte in unser Region immer mehr dazu über, den Ackerrain zwischen den Feldwegen und ihren Feldern mit Pflanzengiften zu besprühen, damit auch nicht 1 Unkrautsamenkörnchen in ihr Getreide kommen kann. Es ist eine ökologische Schande!

Jochen

jake001
Beiträge: 3278
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Unbekannter Bodendecker am Ackerrand

Beitrag von jake001 » 11.05.2017, 16:14

Lustig, ich sehe es immer häufiger, dass Feldränder verbreitert werden (natürlich durch Ausgleichszahlungen gefördert)

Antworten