Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Jakobskreuzkraut?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Faelivrin
Beiträge: 22
Registriert: 19.08.2015, 19:26

Jakobskreuzkraut?

Beitrag von Faelivrin » 06.05.2017, 18:35

Hallo,

ich fürchte, dass wir auch unserer Schafwiese Jakonskreuzkraut haben. Kann man das anhand dieser Fotos bestätigen?
(Foto von heute, Ort: Norden von Sachsen-Anhalt, Wiese)

DSC02996.JPG
DSC02996.JPG (196.56 KiB) 651 mal betrachtet
DSC02995.JPG
DSC02995.JPG (164.23 KiB) 651 mal betrachtet
DSC02994.JPG
DSC02994.JPG (183.9 KiB) 651 mal betrachtet


Und diese Pflanze (neben der Phazelia); sie sieht irgendwie ähnlich aber auch anders aus... ?

DSC02985.JPG
DSC02985.JPG (175.15 KiB) 651 mal betrachtet
DSC02986.JPG
DSC02986.JPG (856.54 KiB) 651 mal betrachtet

Silene
Beiträge: 82
Registriert: 08.08.2016, 12:28

Re: Jakobskreuzkraut?

Beitrag von Silene » 06.05.2017, 20:10

Ich weiß nicht was es ist, aber ich sehe da kein Jacobskreuzkraut.

Manfrid
Beiträge: 1654
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Jakobskreuzkraut?

Beitrag von Manfrid » 06.05.2017, 20:56

Hallo,

das wird wohl das Gleiche sein wie das bald Blühende auf dem letzten Bild links, nur in jung: Phacelia tanacetifolia, Büschelschön.

Gruß! - Manfrid

Faelivrin
Beiträge: 22
Registriert: 19.08.2015, 19:26

Re: Jakobskreuzkraut?

Beitrag von Faelivrin » 07.05.2017, 10:22

Danke für eure Antworten!
Es würde mich wirklich sehr freuen, wenn es kein Jakobskreuzkraut wäre!
Aber Phazelia ist es definitiv nicht, die kenne ich in jedem Stadium sehr gut, da wir sie als Gründüngung anbauen.
Danke im Voraus für alle weitere Meinungen :-)

Benutzeravatar
Jörg on Tour
Beiträge: 413
Registriert: 27.09.2009, 08:05
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Re: Jakobskreuzkraut?

Beitrag von Jörg on Tour » 07.05.2017, 10:55

Hallo,

also erstmal kannst du sicher sein, dass auf den Bildern kein Jakobskreuzkraut zu sehen ist.

Das Büschelschön ist wirklich nur links auf dem letzten Bild zu sehen. Die anderen auffälligen Pflanzen (ich denke es sind zwei verschiedene) kann ich allerdings in dem Zustand auch nicht benennen. Aber wie schon gesagt wurde es ist kein Jakobskreuzkraut.

(Bei den unteren Bildern denke ich irgendwie an Mohn??)
Herzliche Grüße
Jörg
http://www.joerg-vosswinkel.de

Manfrid
Beiträge: 1654
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Jakobskreuzkraut?

Beitrag von Manfrid » 07.05.2017, 13:21

Hallo Faelivrin,

vielleicht kannst Du ja nochmal ein Bild einstellen, wenn die Pflanzen etwas älter sind. Da wäre ich sehr gespannt.

Gruß! - Manfrid

Faelivrin
Beiträge: 22
Registriert: 19.08.2015, 19:26

Re: Jakobskreuzkraut?

Beitrag von Faelivrin » 08.05.2017, 11:41

Danke Jörg, ich bin echt erleichtert, dass es kein Jakobskreuzkraut ist, sonst hätten wir viel rausgraben müssen...
ich beobachte die Pflanzen weiter und poste weitere Fotos, wenn mehr zu sehen ist :)

Antworten