Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Potentilla heptaphylla ???

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Hortulanus
Beiträge: 105
Registriert: 24.09.2013, 19:33

Potentilla heptaphylla ???

Beitrag von Hortulanus » 29.04.2017, 21:42

Habe am Freitag eine Potentilla gefunden im Südharz. Beim bestimmen lande ich bei P. heptaphylla.
Was mich daran aber stört ist einmal das meine Exemplare nur niederliegen und nicht aufsteigen, und die Blättchen weniger Zähne als beschrieben haben.
Könnt ihr mir da helfen?
DSCF2908c.jpg
DSCF2908c.jpg (244.4 KiB) 1335 mal betrachtet
DSCF2907c.jpg
DSCF2907c.jpg (440.52 KiB) 1335 mal betrachtet
DSCF2904c.jpg
DSCF2904c.jpg (755.93 KiB) 1335 mal betrachtet
DSCF2901c.jpg
DSCF2901c.jpg (503.42 KiB) 1335 mal betrachtet
DSCF2900c.jpg
DSCF2900c.jpg (413 KiB) 1335 mal betrachtet

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3806
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Potentilla heptaphylla ???

Beitrag von botanix » 29.04.2017, 22:21

Hallo,

ich denke das ist Potentilla verna, denn die Stängelbehaarung ist anliegend bis schräg abstehend.
Bilder von typischer heptaphylla (weiter unten):
http://forum.pflanzenbestimmung.de/foru ... lla#p17123
Gerade jetzt sind die neuen Blätter sehr stark abstehend behaart, wie der Stängel.

Gruß

Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Hortulanus
Beiträge: 105
Registriert: 24.09.2013, 19:33

Re: Potentilla heptaphylla ???

Beitrag von Hortulanus » 01.05.2017, 11:16

Danke für den Link, ja heptaphylla kann es wirklich nicht sein.
Mit verna bin ich aber irgendwie auch nicht so ganz glücklich :? Mitte April habe ich an einer völlig anderen Stelle eine Potentilla gefunden die ich auf verna bestimmte; Stängel alles grün, Blätter etwas kleiner und nur fünfteilig und etwas haariger.
Das Exemplar ist kräftig rötlich an den Stielen und hat hauptsächlich 7teilige Blätter.
Ist die verna so vielgestaltig? Sonst Zweifel ich auch ein bisschen an der Pflanze die ich auf verna bestimmte.

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3806
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Potentilla heptaphylla ???

Beitrag von botanix » 01.05.2017, 11:38

Hallo,

Potentilla verna hat schon eine deutliche Variabilität, auch verschiedene Chromosomenzahlen (2n = 28, 35, 42, 49). Pflanzen mit roten Stängeln sind nicht selten.
Denkbar wäre auch eine Hybride mit heptaphylla (2n = 14), da im Bereich Harz heptaphylla vorkommt:
https://deutschlandflora.de/map.phtml?c ... =allGroups
Siehe auch dieses pdf über heptaphylla, Abschnitt Hybride am Ende:
publikationen.ub.uni-frankfurt.de/files/25418/gregor_lehmann_2004_potentilla_heptaphylla.pdf

Gruß

Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2312
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Potentilla heptaphylla ???

Beitrag von Arthur » 01.05.2017, 11:44

Ich werfe hier mal Potentilla pusilla ein.
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3806
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Potentilla heptaphylla ???

Beitrag von botanix » 01.05.2017, 12:02

Hallo,

nach deutschlandflora kommt pusilla im Harzgebiet nicht vor, allerdings die morphologisch von pusilla nicht abgrenzbare Primärhybride x subarenaria (verna x incana). Diese unterscheidet sich von verna durch das Vorhandensein von Zackenhaaren (Sternhaare mit Mittelstrahl).
Um diese Vermutung zu bestätigen oder zu verwerfen bräuchte man ein gutes Foto der Blattunterseite mit erkennbarer Behaarung.

Gruß

Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Hortulanus
Beiträge: 105
Registriert: 24.09.2013, 19:33

Re: Potentilla heptaphylla ???

Beitrag von Hortulanus » 01.05.2017, 13:13

Danke für eure Gedanken und Hilfe. Ein Foto der Blattunterseite werde ich morgen gerne machen und hochladen. Vielleicht kommen wir dann zu einer klaren Lösung :)

Hortulanus
Beiträge: 105
Registriert: 24.09.2013, 19:33

Re: Potentilla heptaphylla ???

Beitrag von Hortulanus » 03.05.2017, 17:53

ich möchte an der Stelle die Behaarung der Blätter nachreichen.
Haare sind nur einfache vorhanden am Blattrand und der Hauptader. Der Rest ist im Grunde kahl.
DSCF3043c.jpg
DSCF3043c.jpg (479.7 KiB) 1253 mal betrachtet
DSCF3042c.jpg
DSCF3042c.jpg (127.92 KiB) 1253 mal betrachtet
DSCF3040c.jpg
DSCF3040c.jpg (390.46 KiB) 1253 mal betrachtet

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2312
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Potentilla heptaphylla ???

Beitrag von Arthur » 03.05.2017, 18:29

Das spricht für Potentilla verna/neumanniana/tabernaemontani, wie auch immer ;)
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Hortulanus
Beiträge: 105
Registriert: 24.09.2013, 19:33

Re: Potentilla heptaphylla ???

Beitrag von Hortulanus » 04.05.2017, 16:37

Danke für eure Hilfe, dann werde ich es unter verna abspeichern :)
Ich hasse diese Variabilitäten.

Antworten