Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Welche Pflanze ist das?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Eiki185
Beiträge: 4
Registriert: 11.04.2017, 21:24

Welche Pflanze ist das?

Beitrag von Eiki185 » 11.04.2017, 21:36

Ich habe diese kleine Pflanze gestern im Garten gefunden. Wuchs mitten im Gras. Nicht weit von einem Rhododendron entfernt, denke aber, dass das nichts zu sagen hat.
Kann mir jemand sagen, was das ist, bzw was er mal werden wird?
Dateianhänge
2017-04-11 21.40.57.jpg
2017-04-11 21.40.57.jpg (866.19 KiB) 755 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jörg on Tour
Beiträge: 413
Registriert: 27.09.2009, 08:05
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Re: Welche Pflanze ist das?

Beitrag von Jörg on Tour » 11.04.2017, 22:02

Hallo,

Das ist eine Rotbuche. bzw. will mal eine werden.
Herzliche Grüße
Jörg
http://www.joerg-vosswinkel.de

Eiki185
Beiträge: 4
Registriert: 11.04.2017, 21:24

Re: Welche Pflanze ist das?

Beitrag von Eiki185 » 11.04.2017, 22:18

Klasse! Vielen Dank 😄
Wie können Sie sagen, dass es eine Rotbuche wird? Könnte auch eine herkömmliche Buche werden, oder? Ich meinte, das kann man so früh noch nicht erkennen...
Oder gibt es Merkmale, die darauf hindeuten?

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2179
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Welche Pflanze ist das?

Beitrag von Arthur » 11.04.2017, 22:21

Eiki185 hat geschrieben:
11.04.2017, 22:18
Klasse! Vielen Dank 😄
Wie können Sie sagen, dass es eine Rotbuche wird? Könnte auch eine herkömmliche Buche werden, oder? Ich meinte, das kann man so früh noch nicht erkennen...
Oder gibt es Merkmale, die darauf hindeuten?
Es gibt zwar noch andere Buchen weltweit, aber die Wahrscheinlichkeit eine andere Buche als Fagus sylvatica in unseren heimischen Wäldern zu finden ist sehr gering. herkömmliche Buche = Rotbuche = Fagus sylvatica. ;)
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Eiki185
Beiträge: 4
Registriert: 11.04.2017, 21:24

Re: Welche Pflanze ist das?

Beitrag von Eiki185 » 11.04.2017, 22:25

Hui wieder was gelernt😊😊😊
Ich dachte, es gibt ja noch diese Hainbuche und so
Aber lieben Dank für die Aufklärung 😆

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2179
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Welche Pflanze ist das?

Beitrag von Arthur » 11.04.2017, 22:26

Eiki185 hat geschrieben:
11.04.2017, 22:25
Hui wieder was gelernt😊😊😊
Ich dachte, es gibt ja noch diese Hainbuche und so
Aber lieben Dank für die Aufklärung 😆
Die Hainbuche gehört zu der Familie der Betulaceaen und hat soviel mit einer Buche zu tun wie die USA mit Frieden. ;)
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Eiki185
Beiträge: 4
Registriert: 11.04.2017, 21:24

Re: Welche Pflanze ist das?

Beitrag von Eiki185 » 11.04.2017, 22:28

Ups 😣
Ich Amateur 🙈

Manfrid
Beiträge: 1654
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Welche Pflanze ist das?

Beitrag von Manfrid » 12.04.2017, 15:21

Arthur hat geschrieben:
11.04.2017, 22:26
Die Hainbuche gehört zu der Familie der Betulaceaen und hat soviel mit einer Buche zu tun wie die USA mit Frieden. ;)
Na...! Buche und Hainbuche gehören als Fagales doch immerhin noch zur gleichen Ordnung...

Übrigens: Die rotlaubigen Buchen (Blutbuchen) sind auch Rotbuchen. Nur eine Mutante der im Allgemeinen grünen Rotbuchen; sozusagen rote Rotbuchen. Die grünen und roten Rotbuchen heißen alle wegen ihres (im Gegensatz zu den Weißbuchen) rötlichen Holzes Rotbuchen. :)

Gruß! - Manfrid

Antworten