Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Unbekannte Pflanze, gelb blühend

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
maiki
Beiträge: 26
Registriert: 23.04.2007, 16:46
Wohnort: Dornbirn
Kontaktdaten:

Beitrag von maiki » 23.04.2007, 23:11

gut, dann nehme ich an es ist die hundsrauke, ich werde sie weiter beobachten und ev. ergeben sich diese "stengel" noch beim weiteren wachsen und blühen/verblühen, dies sollte sie ja bis in den juli hinein noch machen. vielleicht liegt es noch am jungen alter ...

herzlichen dank an alle die mir geholfen haben,
michael

niXda

Beitrag von niXda » 24.04.2007, 03:54

Es ist sicher die Stumpfkantige Hundsrauke - Erucastrum nasturtiifolium.

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 24.04.2007, 08:05

Hallo allerseits,

ja, das ist eine tolle Idee von Thomas! Mit dem Vorschlag Stumpfkantige Hundsrauke, Erucastrum nasturtiifolium (Poir.) O. E. Schulz kann ich mich überaus stark anfreunden! Die abgebildete Pflanze scheint mir wirklich eine Erucastrum-Art zu sein und ich tendiere ebenfalls sehr viel stärker zur Stumpfkantigen Hundsrauke.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Antworten