Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

SIlene coeli-rosa?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8247
Registriert: 11.08.2014, 22:59

SIlene coeli-rosa?

Beitrag von Anagallis » 13.09.2014, 10:44

Fundort: Raum Karlsruhe, Sommerblumenwiesenmischung
Funddatum: 10.9.2014

Nach Blütenfarbe und den charakteristischen Kelchblattzipfeln sieht siese Pflanze doch ganz nach einer Silene coeli-rosa, Himmelsröschen aus. Hiernach dürfte sie aber keine ausgerandeten Kronblätter haben: http://blumeninschwaben.de/Zweikeimblae ... 0rot.htm#8 . Rothmaler Band 5 sagt dagegen "KrBl zweispaltig". Eine Bildersuche im Netz zu "coeli-rosa" liefert Bilder, die alles abdecken von gar nicht ausgerandet über leicht und deutlich ausgerandet bis zweispaltig.

Ist das wirklich die Variationsbreite, oder sind da Bastarde oder Zuchtformen im Spiel, oder werden hier mehrere Arten versehentlich in einen Topf geworfen?

Bild
Bild
Bild

D.
D.

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3806
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: SIlene coeli-rosa?

Beitrag von botanix » 13.09.2014, 22:28

Hallo,
Anagallis hat geschrieben:Hiernach dürfte sie aber keine ausgerandeten Kronblätter haben: http://blumeninschwaben.de/Zweikeimblae ... 0rot.htm#8
- das steht da aber nicht, sondern unter Punkt 7 : Kronblätter ganzrandig oder ausgerandet
Die abgebildete Pflanze zeigt halt nur schwach ausgebuchtete Kronblätter. Das mag Variationsbreite oder Auslese sein.

Gruß

Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8247
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: SIlene coeli-rosa?

Beitrag von Anagallis » 13.09.2014, 23:24

Das habe ich in der Tat überlesen, aber es ändert ja an der Fragestellung nichts, ob es korrekterweise in der Beschreibeung dann besser heißen müßte "ganzrandig bis zweispaltig". Dies hier ist die Abbildung mit den am stärksten gespaltenen Kronblättern, die ich gefunden habe:

http://kanlaipoulorondaidan.fr/flore_bo ... i-rosa.jpg

Auch wenn sich die Pflanzen oben auf den Fotos problemlos bestimmen lassen, widersprechen sich Blumeninschwaben und Rothmaler doch.

D.
D.

Antworten